Sprungmarken

Foto: Körber-Stiftung
Foto: Körber-Stiftung
Foto: Jürgen Ellermeyer

history@debate

Die Veranstaltungsreihe history@debate greift in ihrer Themensetzung aktuelle gesellschaftspolitische Debatten auf und bringt internationale Experten zum Meinungsstreit über die heutige Deutung von Vergangenheit zusammen. Gerade konflikthafte Vergangenheitsdeutungen sollen so zu einander in Bezug gesetzt und durch die Einbindung internationaler Stimmen und Perspektiven eine informierte Debatte ermöglicht werden.

Die über wissenschaftliche Fachdisziplinen und nationale Arenen hinausgehende Diskussion lotet dadurch Chancen der grenzüberschreitenden öffentlichen Verständigung über Vergangenheit aus: Konflikte sollen verständlich und Gemeinsamkeiten deutlich werden.

Mit history@debate haben die Körber-Stiftung und die Gerda Henkel Stiftung ein Debattenformat entwickelt, das als interaktiver WebTalk neue Medien einbindet und dadurch ein erweitertes Publikum anspricht. Die Debatten werden live im Internet gestreamt, simultan können Fragen und Kommentare via Twitter-Hashtag #historydebate eingebracht werden.

Die nächsten Veranstaltungen finden Sie hier.



Die Körber-Stiftung bei facebook. Die Körber-Stiftung bei Twitter. Die Körber-Stiftung bei YouTube. Die Körber-Stiftung als RSS-Feed. Die Körber-Stiftung bei Instagram. alle Social-Media-Kanäle

Sprachauswahl