Sprungmarken

Projektdokumentationen

Beim Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten 2008/2009 »Helden: verehrt – verkannt – vergessen« begleiteten Studierende an zahlreichen Hochschulstandorten Schülerinnen und Schüler bei historischen Forschungsprojekten. Hier ein kleine Auswahl der entstandenen Projekte:

Universität Bremen

In der Projektwerkstatt Geschichte unter Leitung von Burkhard Sachse betreuten studentische Co-Tutoren gemeinsam mit Lehrerinnen und Lehrern Forschungsprojekte von Jugendlichen. Dabei entstand u.a. der Beitrag »Untersuchung über den Bremer Naturschützer Gerold Janssen« von Lukas Korn, der mit einem 3. Bundespreis ausgezeichnet wurde.

Wettbewerbsarbeit von Lukas Korn (PDF)
Projektdokumentation der Studentin Dagmar Klar (PDF)

Pädagogische Hochschule Heidelberg und
Pädagogische Hochschule Karlsruhe

In einem Kooperationsseminar der Pädagogischen Hochschulen in Heidelberg und Karlsruhe wurden studentische Tutoren für die Haupt- und Realschule ausgebildet. Die Studierenden unterstützten Schülerinnen und Schüler aus Mannheim, Ladenburg und Linkenheim bei ihren Wettbewerbsprojekten. Der Beitrag »Sepp Herberger – Ein Held?« errang einen Landessieg in Baden-Württemberg.

Arbeitsbericht der Schüler (PDF)
Tutorenbericht der Studentinnen Nina Bolek, Jasmin Köhler und Katja Schüttler (PDF)

Universität Münster

In einer Übung zur historischen Projektarbeit wurden Studierende der Universität Münster an das forschende historische Lernen mit Schülern herangeführt. Dabei entstanden mehr als ein Duzend Wettbewerbsbeiträge, die von Studierenden tutoriert wurden, u.a. die Arbeit »Die Friedensreiter: Boten, Werbeträger – aber auch Helden?« von Simon Scheffler, der mit einem Landessieg in Nordrhein-Westfalen ausgezeichnet wurde.

Wettbewerbsarbeit von Simon Scheffler (PDF)

zum Seitenanfang



RSS / Podcasts

RSS / Podcasts.
Die Körber-Stiftung bei facebook. Die Körber-Stiftung bei twitter. Die Körber-Stiftung bei youtube.

Sprachauswahl