Sprungmarken

zoom it

v. l. Lothar Dittmer, Vorstand Körber-Stiftung, Sybille Volkholz, Leiterin des Bürgernetzwerks Bildung, KMK-Präsident und Hamburger Bildungssenator Ties Rabe
(Foto: Körber-Stiftung/Claudia Höhne)

Meldung vom Dienstag, 29. Mai 2012

Ganztagsschulen sind Lernorte der Demokratie

Partizipation lernt sich nicht von allein. Kinder und Jugendliche sind dann für Beteiligung und Demokratie zu begeistern, wenn sie sich für Ihre Anliegen und Fragen engagieren können und Verantwortung übernehmen. Sie brauchen Ermutigung, Erfolgserlebnisse und Freiräume, um zu lernen, wie sie ihre Lebenswelt mitgestalten können.

Über die Ganztagsschule als Lernort für Verantwortung und Engagement diskutierte KMK-Präsident und Hamburger Bildungssenator Ties Rabe beim RoundTable-Gespräch »Demokratieerleben in der Ganztagsschule« am 25. Mai mit Experten aus Politik, Verwaltung und zivilgesellschaftlicher Praxis im KörberForum.

Die Ganztagsschule ist inzwischen die am weitesten verbreitete Schulform in Deutschland. Sie ist für die Jugendlichen nicht nur Lernort, sondern zugleich Lebensort, denn hier verbringen sie einen Großteil Ihres Alltags. Gerade der Nachmittag bietet den Schulen viel Spielraum, um gemeinsam mit außerschulischen Partnern das Demokratielernen junger Menschen zu stärken, z.B. in Projekten des Service Learning, in Schülerfirmen, Arbeitsgruppen, Zukunftswerkstätten oder Tutorenmodellen. Was genau aber zeichnet eine demokratische Ganztagsschule aus? Wie gelingt es, eine partizipative Unterrichts- und Schulkultur an Ganztagsschulen zu entwickeln und dauerhaft zu verankern? Und welche Rolle können dabei außerschulische Partner spielen?

Die RoundTable-Reihe »DemokratieErleben« ist Teil der zivilgesellschaftlichen Initiative »DemokratieErleben. Gemeinsam für Beteiligung von Kindern und Jugendlichen«. Sie setzt sich dafür ein, junge Menschen stärker an der Gestaltung ihrer Lebenswelt zu beteiligen, für Engagement zu begeistern und in ihren demokratischen Handlungskompetenzen zu fördern. »DemokratieErleben« steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten Joachim Gauck und wird getragen von einem breiten Bündnis zivilgesellschaftlicher Organisationen: Dem Förderprogramm Demokratisch Handeln, der Deutschen Gesellschaft für Demokratiepädagogik, der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung, der Deutschen Vereinigung für Politische Bildung, der Freudenberg Stiftung, der Körber-Stiftung, der Kultusministerkonferenz, der Robert Bosch Stiftung und dem SV-Bildungswerk.

Nähere Informationen zur Initiative DemokratieErleben

Ablauf des Roundtable-Gesprächs (PDF-Datei)
Thesenpapier des RoundTable-Gesprächs (PDF-Datei)
Teilnehmerliste des Roundtable-Gesprächs (PDF-Datei)





RSS / Podcasts

RSS / Podcasts.
Die Körber-Stiftung bei facebook. Die Körber-Stiftung bei twitter. Die Körber-Stiftung bei youtube.

Sprachauswahl