Sprungmarken


Foto: privat

Guido Steinberg

geb. 1968,  ist promovierter Islamwissenschaftler und Mitarbeiter der Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP) in Berlin. Bis Oktober 2005 arbeitete Guido Steinberg als Terrorismusreferent im Bundeskanzleramt. An der SWP erforscht er die Politik des Nahen Ostens – mit einem Schwerpunkt auf der Arabischen Halbinsel und dem Irak – und den islamistischen Terrorismus. Er hat zahlreiche Bücher und Artikel zur saudi-arabischen und irakischen Geschichte und Politik, Islamismus und Terrorismus publiziert. Zuletzt von ihm erschienen ist: »Der nahe und der ferne Feind. Die Netzwerke des islamistischen Terrorismus« (Beck 2005).

Bücher von Guido Steinberg

Al-Qaidas deutsche Kämpfer

Die deutsche Dschihadisten-Szene gilt als die dynamischste Europas. Junge Muslime aus Deutschland erhalten im Nahen Osten ihre militärische Ausbildung und werden in Syrien eingesetzt. In seinem neuesten Buch warnt der Terrorismusexperte Guido Steinberg eindringlich vor einem Phänomen, das aus Deutschland kommend auch wieder dorthin zurückkehren kann.

Details

Im Visier von al-Qaida

Deutschland steht heute mehr denn je im Visier von al-Qaida. Ohne eine bundesweite und internationale politische Strategie ist unsere Sicherheit auf Dauer nicht zu gewährleisten, so der Terrorismusexperte Guido Steinberg.

Details



Die Körber-Stiftung bei facebook. Die Körber-Stiftung bei Twitter. Die Körber-Stiftung bei YouTube. Die Körber-Stiftung als RSS-Feed. Die Körber-Stiftung bei Instagram. alle Social-Media-Kanäle

Sprachauswahl