Sprungmarken

zoom it

Happymon Jacob
(Foto: Körber-Stiftung/Marc Darchinger)

Meldung vom Donnerstag, 28. Juni 2012

Munich Young Leaders beim Shangri-La Dialogue

Willkommen im asiatisch-pazifischen Jahrhundert! Auf dem elften Shangri-La Dialogue, der Anfang Juni in Singapur stattfand, unterstrich US-Verteidigungsminister Leon Panetta einmal mehr die überragende strategische Bedeutung des asiatisch-pazifischen Raums für die USA. Panetta kündigte an, den Großteil der US-Flotte in der Region konzentrieren zu wollen. Für Spekulationen sorgte indessen die auffällige Abwesenheit Chinas bei der Konferenz. 2011 war die Volksrepublik durch Verteidigungsminister Liang Guanglie vertreten.

Mit Happymon Jacob, Juniorprofessor für Diplomatie und Abrüstung an der Jawaharlal Nehru University in Neu-Delhi, nahm zum zweiten Mal ein Munich Young Leader am IISS Asia Security Summit (Shangri-La Dialogue) teil. Der Schwerpunkt der hochrangig besetzten Konferenz liegt auf Fragen der Sicherheits- und Verteidigungspolitik im asiatisch-pazifischen Raum.

Die Kooperation zwischen den Munich Young Leaders und dem Young Strategist Programme des renommierten Londoner International Institute for Strategic Studies (IISS) ermöglicht es den Munich Young Leaders, an weltweit führenden Konferenzen zu regionalen Sicherheitsfragen teilzunehmen. Jeweils ein Munich Young Leader reist zum jährlich stattfindenden IISS Asia Security Summit, dem Shangri-La Dialogue, nach Singapur sowie zum IISS Regional Security Summit, dem Manama Dialogue, nach Bahrain.

Ziel dieser Kooperation ist es, der jungen Generation in der Außen- und Sicherheitspolitik auf globaler Bühne eine Stimme zu verleihen. Außerdem haben die jungen Führungskräfte die Chance, ihr internationales Netzwerk im asiatisch-pazifischen Raum sowie im Nahen und Mittleren Osten zu erweitern.




RSS / Podcasts

RSS / Podcasts.
Die Körber-Stiftung bei facebook. Die Körber-Stiftung bei twitter. Die Körber-Stiftung bei youtube.

Sprachauswahl