Sprungmarken

Gesellschaft
Dienstag, 24.06.2014, 19.00

Hamburg 2030: Anders arbeiten, besser leben

Gespräch

Flexibilität, Homeoffice, flache Hierarchien, Teilzeitmodelle, inhaltlicher Anspruch – viele Vertreter der 80er und 90er Jahrgänge, der »Generation Y«, haben ein neues Idealbild von Arbeit. Ist das trotz absehbarem Arbeitskräftemangel in der alternden Gesellschaft überhaupt zu realisieren? Bahnt sich ein Konflikt zwischen den Generationen an?

Es diskutieren der Berliner Jugendforscher Klaus Hurrelmann, Christoph Fellinger, Talent Relationship Manager bei Beiersdorf, und die Wirtschaftsjournalistin und Buchautorin Kerstin Bund. In Kooperation mit NDR Hamburg Journal und NDR 90,3.

Moderation: Catarina Felixmüller und Thorsten Pilz (NDR 90,3)

Eine Veranstaltung zum Schwerpunkt »Alter neu erfinden«.

Bericht
Audio
Video

Gäste

Klaus Hurrelmann, Christoph Fellinger, Kerstin Bund, Catarina Felixmüller, Thorsten Pilz
Die Anmeldefrist für diese Veranstaltung ist leider schon vorbei.
Wir möchten möglichst vielen Menschen die Möglichkeit geben, unsere Veranstaltungen zu besuchen, daher schließt das Platzkontingent Stehplätze mit ein. Ein Anspruch auf einen Sitzplatz besteht durch die Anmeldung nicht.

Ort

KörberForum – Kehrwieder 12
20457 Hamburg, Hamburg


Sie erreichen das KörberForum – Kehrwieder 12 mit der U3, Station Baumwall (Fußweg ca. 3 Minuten).

Kostenpflichtige Parkplätze finden Sie in der Straße Kehrwieder hinter der Schranke.

Informationen zu rollstuhlgerechtem Zugang unter
040 · 80 81 92 - 0.

Veranstalter

Weitere Veranstaltungen aus der Reihe

Hamburg 2030
zur Mediathek...


Die Körber-Stiftung bei facebook. Die Körber-Stiftung bei Twitter. Die Körber-Stiftung bei YouTube. Die Körber-Stiftung als RSS-Feed. Die Körber-Stiftung bei Instagram. alle Social-Media-Kanäle

Sprachauswahl