Sprungmarken

zoom it

Foto: Still aus »Nahid«

Meldung vom Mittwoch, 20. Januar 2016

Nahid: ein Frauenleben in Iran

Die junge Regisseurin und Drehbuchautorin Ida Panahandeh hat es sich zur Aufgabe gemacht, Frauen im Nahen Osten ihre Stimme zu leihen. Ihr Spielfilm »Nahid«, in Cannes mit dem Promizing Future Prize ausgezeichnet und beim Filmfest Hamburg für den Preis der Hamburger Filmkritik nominiert, wird am 21. Januar im KörberForum gezeigt. Er erzählt die verfahrene Situation einer Mutter, die sich nach ihrer Scheidung neu verliebt – und so mit der restriktiven Ordnung der iranischen Gesellschaft in Konflikt gerät.

zur Veranstaltung




Die Körber-Stiftung bei facebook. Die Körber-Stiftung bei Twitter. Die Körber-Stiftung bei YouTube. Die Körber-Stiftung als RSS-Feed. Die Körber-Stiftung bei Instagram. alle Social-Media-Kanäle

Sprachauswahl