Sprungmarken

Aktuelles zum Schwerpunkt:

Meldung vom Mittwoch, 24. Februar 2016

2 × hören: Keine Angst vor Helmut Zapf

Mit seiner Vertonung dreier Gedichte des deutschen Lyrikers Hendrik Jackson knüpft Helmut Zapf an die lange, bis ins 16. Jahrhundert zurückreichende Tradition des Kunstlieds an. Denn schon immer beschäftigte Komponisten die Frage, wie man Sprache in Musik übersetzt.weiter

Meldung vom Dienstag, 16. Februar 2016

Opera stabile wird Experimentierfeld für Nachwuchskünstler

Die Bar als magischer Ort für menschliche Begegnungen ist der Schauplatz von »Minibar«, der neuen zeitgenössischen Opernproduktion in der opera stabile der Staatsoper Hamburg.weiter

Meldung vom Mittwoch, 27. Januar 2016

Konzertsaal statt Klassenzimmer!

Um persönliche, soziale und kreative Fähigkeiten von Kindern umfassender zu fördern, halten 77 Prozent der Deutschen von der Schule organisierte Konzert- oder Theaterbesuche für einen sehr guten Weg. Das ergab eine repräsentative Forsa-Umfrage im Auftrag der Körber-Stiftung.weiter

Meldung vom Mittwoch, 2. Dezember 2015

2 × hören: Keine Angst vor Béla Bartók

Mit Béla Bartók widmete sich »2 × hören« am 1. Dezember im KörberForum einem der bekanntesten Komponisten des 20. Jahrhunderts. Seine Musik ist so vielschichtig, dass ein ganz genauer Blick darauf auch heute noch lohnt.weiter

Meldung vom Freitag, 27. November 2015

Kooperation mit den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern

Die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern haben in dieser Woche ihr Programm für den Festivalsommer 2016 veröffentlicht. Die Körber-Stiftung setzt auch in 2016 ihre Kooperation mit den Festspielen fort.weiter

Meldung vom Dienstag, 3. November 2015

Musikvermittlung und Nachwuchsförderung an der Staatsoper

Neugierig machen, neue Zugänge zur Musik legen und die Staatsoper in gesellschaftlichen Themen positionieren: Unter dem Titel »the living lab« startet ein neues Programm der Hamburgischen Staatsoper in Kooperation mit der Körber-Stiftung und weiteren Partnern.weiter

zum Seitenanfang



Die Körber-Stiftung bei facebook. Die Körber-Stiftung bei Twitter. Die Körber-Stiftung bei YouTube. Die Körber-Stiftung als RSS-Feed. Die Körber-Stiftung bei Instagram. alle Social-Media-Kanäle

Sprachauswahl