Sprungmarken

Körber-Stiftung

Donnerstag, 24. Mai 2012

TUSCH Hamburg wird zehn Jahre alt

Öffentliche Performance mit 500 Schülern und Fachtagung

Am Mittwoch, 30. Mai 2012, präsentieren rund 500 Hamburger Schüler aller aktuellen 20 TUSCH-Schulen mit einer Parade vom Gerhart-Hauptmann-Platz zum Rathausmarkt, was TUSCH für sie bedeutet. Die Parade beginnt um 17.30 Uhr, Abschluss und Höhepunkt ist eine öffentliche Tanzperformance der Schüler auf dem Rathausmarkt unter der Leitung des Bundesjugendballetts um 18.00 Uhr. Das Hamburger Kooperationsmodell TUSCH (Theater und Schule) führt seit 2002 Theaterinstitutionen und Schulen, Theaterkünstler, Schüler und Lehrer produktiv zusammen.

In einer bundesweiten Fachtagung vom 31. Mai bis 1. Juni 2012 zieht das Projekt nach zehn Jahren ein Resümee und führt den Diskurs über die Relevanz kultureller Bildung unter der Fragestellung »Schule und Theater – ein Traumpaar?« weiter. Eingeladene Referenten sind u. a. Paul Collard, Chief Executive of Creative, Culture and Education (CCE), Großbritannien, Prof. Dr. Eckart Liebau, Universität Erlangen-Nürnberg sowie Kampnagel-Intendantin Amelie Deuflhard. Kunstüberfälle aus drei aktuellen Partnerschaften und das von der Universität Hamburg und der TUSCH-Projektleitung herausgegebene Werkbuch »TUSCH: Poetiken des Theatermachens« geben Einblick in die Praxis von TUSCH Hamburg. Expertengespräche, Podiumsdiskussion und die Vorstellung des bundesweiten Netzwerks TUSCH aus Berlin, Frankfurt, München, Sachsen-Anhalt und Stuttgart runden das Programm ab. Anmeldungen für Kurzentschlossene unter www.tusch-hamburg.de.

In zehn Jahren hat TUSCH Hamburg 75 Schulen mit 15 Theatern in zweijährigen Partnerschaften zusammengeführt. Das Projekt hat Spielfreude geweckt, Kreativität und Sozialkompetenz gestärkt und innovative Ansätze der Schul-Theater-Arbeit praktiziert. TUSCH Hamburg ist ein Gemeinschaftsprojekt der Behörde für Schule und Berufsbildung und der Körber-Stiftung mit Unterstützung der Kulturbehörde.

Informationen zum Thema:
Körber-Stiftung
TUSCH Hamburg
Verena Vollertsen
Kehrwieder 12
20457 Hamburg
Telefon +49 · 40 · 80 81 92 - 178
Telefax +49 · 40 · 80 81 92 - 302
E-Mail vollertsen[ at ]koerber-stiftung.de
www.tusch-hamburg.de




RSS / Podcasts

RSS / Podcasts.
Die Körber-Stiftung bei facebook. Die Körber-Stiftung bei twitter. Die Körber-Stiftung bei youtube.

Sprachauswahl