Sprungmarken

MINT Nachwuchsbarometer 2015:
Berufliche Ausbildung kämpft mit Imageproblemen

Praktika und Berufsberatung stärken, Lehrerberuf attraktiver machen

Wenig Kontakt mit Menschen, ein gefährlicher – und dazu noch kalter – Arbeitsplatz und körperlich anstrengende Aufgaben: So stellen sich viele Schülerinnen und Schüler die Arbeit in MINT-Berufen vor. Dieses negative Image sowie Defizite in der Berufsberatung tragen laut dem MINT Nachwuchsbarometer 2015 von acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und der Körber-Stiftung wesentlich dazu bei, dass Jugendliche sich vermehrt gegen eine berufliche Ausbildung im MINT-Bereich entscheiden.

Pressemitteilung

Studie
MINT Nachwuchsbarometer 2015 – Vollversion (PDF)
MINT Nachwuchsbarometer 2015 – Kurzversion (PDF)

Infografiken
Image und Realität von MINT-Berufen klaffen auseinander (JPG)
Praktika sind wichtigste Entscheidungshilfe bei der Wahl einer technischen Ausbildung (JPG)



Die Körber-Stiftung bei facebook. Die Körber-Stiftung bei Twitter. Die Körber-Stiftung bei YouTube. Die Körber-Stiftung als RSS-Feed. Die Körber-Stiftung bei Instagram. alle Social-Media-Kanäle

Sprachauswahl