Sprungmarken

zoom it

Foto: Initiative Naturwissenschaft & Technik

Meldung vom Mittwoch, 7. März 2012

Zwischen Bruchlandung und Höhenflug

Im Rah­men des Mo­duls »Aero­dy­na­mik und die Kunst des Flie­gens« nah­men die Schü­lerin­nen und Schüler des Ober­stu­fen­pro­fils Physik der Gym­na­sien Ohmoor und dem Mar­ga­re­tha-Rothe-Gym­na­sium an einem Pro­jekt des Depart­ments Fahrzeug­technik und Flug­zeug­bau an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW) teil. Mit Hilfe mathematischer und physikalischer Berechnungen sollten die Schülerinnen flugfähige Modellflugzeuge bauen und so lernen, wie wichtig Physik und Mathematik im realen Leben sind. »Physik verstehen, daraus Gesetze ableiten und schließlich ein Produkt mit ganz bestimmten Eigenschaften entwerfen, das macht der Ingenieur und das ist auch unser Ansatz hier in diesem Projekt«, sagte der beteiligte Aerodynamiker Prof. Dr. Detlef Schulze.

Zum Bericht




RSS / Podcasts

RSS / Podcasts.
Die Körber-Stiftung bei facebook. Die Körber-Stiftung bei twitter. Die Körber-Stiftung bei youtube.

Sprachauswahl