Sprungmarken

Tagung der Netzwerke

Foto: David Ausserhofer

»Keine Angst vor Wissenschaft!« Unter diesem Motto diskutieren in der Stadt der jungen Forscher die beteiligten Stiftungen jedes Jahr im Rahmen einer Fachtagung Möglichkeiten, wie man Schülerinnen und Schüler für wissenschaftliche Themen und Methoden begeistern kann. Die Veranstaltung versteht sich als Gipfeltreffen der bundesweiten Netzwerke und Förderinitiativen und richtet sich an all diejenigen, die sich für forschendes und wissenschaftsnahes Lernen einsetzen, sich um Nachwuchsförderung bemühen oder ganz konkret in Schul-Wissenschafts-Kooperationen engagieren. Mit der Tagung wollen wir die zahlreichen Akteure vernetzen, den fachlichen und bildungspolitischen Austausch fördern und vor allem guter Praxis eine Bühne bieten. Projektmacherinnen und Projektmacher, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, engagierte Lehrkräfte sowie Fachleute aus Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Stiftungen sind herzlich willkommen. Den Lehrerinnen und Lehrern der Region bieten wir praxisorientierte Fortbildungen und Workshops. Da die Tagung zeitlich mit dem Festival der jungen Forscher verzahnt ist, gibt es zusätzlich die Möglichkeit, die vielfältigen regionalen Aktivitäten der preisgekrönten Stadt näher kennen zu lernen. Schauen Sie doch mal rein, was in den bisherigen Städten junger Forscher Göttingen (2009), Gießen (2010), Kiel (2011) und Karlsruhe (2012) diskutiert wurde! Die nächste Tagung findet übrigens am 6. und 7. Juni 2013 in Rostock statt. Nähere Informationen finden Sie hier.



RSS / Podcasts

RSS / Podcasts.
Die Körber-Stiftung bei facebook. Die Körber-Stiftung bei twitter. Die Körber-Stiftung bei youtube.

Sprachauswahl