X

Livestream, heute 19.00 Uhr:

Frieden machen: ein neuer Kalter Krieg?

Diskussion mit Dmitri Trenin, Wolfgang Ischinger und Klaus Brinkbäumer
 
zum Stream

Aktuelles


Meldung

Das deutsch-russische Verhältnis ist an einem Tiefpunkt angelangt. Andrey Kortunov, Generaldirektor des Russian International Affairs Council (RIAC) in Moskau, und Liana Fix, Programmleiterin im Bereich Internationale Politik der Körber-Stiftung, beleuchten Perspektiven für eine zukünftige deutsche Russlandpolitik.

mehr lesen


Meldung

Wie funktioniert eigentlich Forschen? Was ist dabei anders als Physik- oder Chemie-Unterricht in der Schule? Am 15. Juni feiert das Schülerforschungszentrum Hamburg Geburtstag und lädt alle Interessierten ein: Von 17 bis 20 Uhr präsentieren junge Forscherinnen und Forscher ihre Projekte und stehen auch für Fragen bereit.

mehr lesen


Meldung

Wie nah sind sich Deutsche und Polen heute, trotz ihrer schwierigen Vergangenheit? Welche Bedeutung hat das Verhältnis beider Länder in Europa? Am Rande des Körber History Forums sprach der polnische Politikwissenschaftler Piotr Madajczyk mit der Journalistin Gemma Pörzgen über Mauern in den Köpfen und Europabegeisterung auf beiden Seiten der Oder.

mehr lesen

Magazin


 
Video

»Neue Weltunordnung« mit Mikhail Chodorkovsky

Mit aller Macht drängt Russland zurück in das Scheinwerferlicht der Weltbühne. Was Moskaus Ambitionen für die internationale Ordnung bedeuten, erläutert der russische Unternehmer Mikhail Chodorkovsky im Gespräch mit Britta Sandberg, Der Spiegel, und Nora Müller, Körber-Stiftung. weiter



 
Termin

KörberKonferenz: »Learning Cities«

Unser Bildungssystem steht unter massivem Veränderungsdruck. Digitale Tools und das Internet revolutionieren die Art und Weise, wie Menschen sich Wissen aneignen und lernen. Auch die Frage, was wir lernen sollen, muss neu beantwortet werden. Dafür müssen innovative Bildungsprozesse erprobt und vor Ort gestaltet werden. Die zweitägige Fachtagung vom 21. bis 22. Juni richtet sich an Vordenker und Entscheidungsträger, die das Thema »Bildung im digitalen Zeitalter« als regionale Herausforderung begreifen und vorantreiben wollen. weiter



 
Bericht

Körber History Forum 2018 setzte Fokus auf den Wert Europas

Die Themen reichten von Flucht und Integration als Herausforderung für Europa bis zum Verhältnis zwischen Russland und dem Westen im Zeitalter neuer Aufrüstung. Hinter allem stand die Frage: Steht Europa vor einer neuen Spaltung? Antworten darauf gab auch Ivan Krastev, Vorsitzender des Center for Liberal Studies in Sofia, in seiner Auftaktrede zum Körber History Forum 2018 am 28. Mai in Berlin. Dabei betrachtete er die historischen Risse in Europa und ging der Frage nach, was den Wert Europas ausmacht. Im Verlauf der zweitägigen Veranstaltung diskutierten rund zweihundert Teilnehmer die historischen Dimensionen aktueller politischer Herausforderungen und Konflikte. weiter



 
Publikation

Deutsche und Polen: Gemeinsame Geschichte spaltet die europäischen Nachbarn

Deutsche und Polen sind uneins, inwieweit das Leid und die Opfer, die die Polen im Laufe der gemeinsamen Geschichte erbracht haben, in der internationalen Öffentlichkeit ausreichend anerkannt wurden. Das zeigt das auf dem Körber History Forum vorgestellte »Deutsch-polnische Barometer 2018«. Es zeigt auch: Die Nachbarn scheinen sich kaum zu kennen. weiter



 
Video

Die Welt in meinem Kopf

Durch Virtual Reality entstehen völlig neue Erfahrungswelten. Wie funktioniert Wahrnehmung in dieser digitalen Umgebung? Über Chancen, Risiken und ethische Fragen diskutieren Giulia Bowinkel, Künstlerin, Judith Simon, Professorin für Ethik in der Informationstechnologie, und Christian Lessiak, Psychotherapeut. In Kooperation mit VRHAM!, Festival für Virtual Reality & Arts, Hamburg. weiter


Veranstaltungstipp

Lesetipp


 

Morgen werden wir 100

Auch wenn alle Statistiken es bestätigen, können wir uns nur schwer vorstellen, dass uns wirklich ein deutlich längeres Leben erwartet als die Generationen vor uns. Es wäre aber leichtfertig, an dieser Tatsache vorbeizusehen, mahnen die britischen Wissenschaftler Lynda Gratton und Andrew Scott. Denn wenn wir mit diesem langen Leben klug und planvoll umgehen, wird es ein wirkliches Geschenk. Versäumen wir, diesen Jahren Struktur zu geben und Vorsorge zu treffen, droht aus dem Segen ein Fluch zu werden. weiter


Videotipp


 

2 × hören: Keine Angst vor aktueller Musik

Mit »Wie ein Stück Fett« erwartete die Zuhörer im KörberForum ein Werk des Komponisten Matthias Krüger – inspiriert von Gustav Meyrings phantastischem Roman »Der Golem«, geschrieben für das »Ensemble BRuCH«. Gemeinsam mit diesem ergründete Musikvermittlerin Anne Kussmaul das Geflecht von Text und Musik, Sprache und Klang sowie die ungewöhnliche Präparierung der Instrumente. weiter



 
Bericht

Vogelzwitschern beim Konzert »Ferne Klänge«

Manche der rund 90 Besucher des »Ferne Klänge«-Konzerts im Haus im Park der Körber-Stiftung gaben begeisterte Laute von sich, andere hielten ein Schläfchen und am Ende stürmte sogar eine Dame auf die Bühne. Gestört hat das keinen – denn die Konzertreihe ist speziell für Menschen mit Demenz konzipiert. weiter



 
Termin

Einladung zur Konferenz »Schule MIT Wissenschaft« Hamburg

Biokatalyse, Ultrakurzzeitphysik, Mathematische Modellierung, Urbane Landschaftsarchitektur: Die Konferenz »Schule MIT Wissenschaft« am 27. Juni ermöglicht Lehrkräften Einblicke in aktuelle Fragen der Forschung. Zusätzlich geben Praxisworkshops konkrete Beispiele und Anregungen für den Unterricht. weiter



 
Bericht

Deutscher Stiftungstag 2018

Unter dem Motto »Update! Stiftungen und Digitalisierung« thematisierte der Deutsche Stiftungstag 2018 den technologischen und kulturellen Wandel in Stiftungen und deren Umfeld. So könnten durch die Digitalisierung etwa neue Formen bürgerschaftlichen Engagements entstehen. Auch die Nähe zwischen Stiftungen und Unternehmen, an denen sie Anteile halten oder von denen sie gegründet wurden, kam zur Sprache. weiter


Fokusthemen der Körber-Stiftung

Handlungsfelder der Körber-Stiftung

to top