+

Meldung

Zu viele Ausbildungsabbrüche im MINT-Bereich

Jedes fünfte MINT-Ausbildungsverhältnis in Deutschland wird abgebrochen. Dies geht aus dem neuen MINT Nachwuchsbarometer von acatech und der Körber-Stiftung hervor, das jährlich die Situation der technisch-naturwissenschaftlichen Bildung in Deutschland untersucht. 



Podcast

Gibt KI unserem Müll einen Wert, Caro Johannsen?

Carolin Johannsen von Loopsai spricht über Ressourcenkreisläufe, die KI besser erkennt als ein Mensch, über eine Welt ohne Abfall und Pilze, die in einem Bunker auf Kaffeesatz wachsen – unter der Aufsicht von Sensorik.



Inspiration aus unserer Mediathek

Lassen Sie sich von Corona-Beschränkungen nicht die Laune verderben. Stöbern Sie online durch unser mediales Angebot aus Gesprächen, Diskussionen, Konzerten und Büchern – unsere Mediathek hält bestimmt auch etwas für Sie bereit!

Handlungsfelder der Körber-Stiftung

Gesellschaft besser machen


Meldung

Pressefreiheit statt Schere im Kopf

Zum Internationalen Tag der Pressefreiheit haben sechs Journalistinnen und Journalisten aus Bahrain, Syrien und der Türkei geschrieben, wie sie Pressefreiheit in ihrer Heimat erlebt haben. Ihre Beiträge bilden den Abschluss der »Stimmen des Exils«, mit der Körber-Stiftung und Tagesspiegel Journalistinnen und Journalisten im Exil zu Wort kommen lassen.



Podcast

Olga Shparaga: Belarus – Über Proteste, Demokratie und Diaspora

In Belarus demonstriert die Bevölkerung seit August 2020 für demokratische Reformen. Regierung und Behörden gehen massiv gegen die Proteste vor und der Rest Europas bleibt überwiegend in der Rolle des Zuschauers. Die belarussische Philosophin Olga Shparaga spricht über die Ziele der Protestbewegung und welche Unterstützung die Menschen in Belarus von europäischen Nachbarn brauchen.



Meldung

Gegen Hass und Gewalt in der Kommunalpolitik

Eine repräsentative Umfrage im Auftrag der Körber-Stiftung zeigt: Die Bedrohung von Kommunalpolitikerinnen und -politikern ist eine Gefahr für die Demokratie. Anlass der Befragung unter mehr als 1.600 Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern ist die Freischaltung des Portals »Stark im Amt« durch seinen Schirmherrn Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier.



Podcast

Verrohung der Sprache und tätliche Angriffe – ein Bürgermeister erzählt

Permanent werden in Deutschland Bürgermeisterinnen und Bürgermeister beleidigt, bedroht oder angegriffen. Einer der Betroffenen ist Torsten Zugehör, Oberbürgermeister der Lutherstadt Wittenberg in Sachsen-Anhalt. Immer wieder, so erzählt er im Gespräch mit Diana Huth, wird er über soziale Netzwerke attackiert – hat aber auch schon Angriffe auf seine Wohnung und sein Auto erlebt. Für ihn fangen diese Grenzüberschreitungen mit einer Verrohung der Sprache an. 



Meldung

Zohre Esmaeli und Majid Derakhshani präsentieren Rede und Konzert zum Exil

Die afghanische Unternehmerin und Autorin Zohre Esmaeli ist Gastrednerin der diesjährigen fünften »Rede zum Exil« am 26. April. In ihrer Ansprache schildert sie die Hintergründe ihrer Flucht, geht auf das Spannungsfeld von traditioneller Kultur und neuer Freiheit ein und wirft Schlaglichter auf die Verluste und Chancen eines Lebens im Exil.



Podcast

Gelingt die Energiewende mit KI besser, Hendrik Zimmermann?

Hendrik Zimmermann von Germanwatch erklärt, wann Künstliche Intelligenz die Energiewende voranbringt, dass sie in der Trainingsphase wahnsinnig viel Energie verbraucht und warum wir in Europa – anders als in China und den USA – auf eine wertebasierte KI setzen sollten.



Podcast

Können wir mit KI die Wälder retten, David Dao?

David Dao von GainForest erzählt, wie KI und die Blockchain Wälder – und damit das Klima – schützen können, was die Entwaldung mit einem Fischgrätmuster zu tun hat und warum er schon mit fünf Jahren Wissenschaftler werden wollte.



Meldung

Leben im Exil – was bedeutet das eigentlich für den Einzelnen?

Menschen, die heute in Deutschland im Exil leben, zeigen uns ihre sehr persönliche Antwort auf diese Frage. Dafür haben sie Zitate historischer Exilierter ausgewählt, in denen sie sich besonders gut wiedererkennen.



Podcast

Wie wir die doppelte Überbevölkerung in den Griff bekommen

Die Erde stöhnt unter der Last von acht Milliarden Menschen, und täglich werden es mehr. Darüber spricht Diana Huth mit dem Demografie-Experten Reiner Klingholz, der überzeugt ist: Wenn wir endlich zukunftsorientiert handeln, ist nicht nur genug für alle da, sondern wir erreichen sogar das Klimaziel für 2050.



Foto: Melanie Pongratz/Unsplash
Podcasts

»Gesellschaft besser machen«, »History & Politics«, »Future Changers« und »Was die EU mit uns zu tun hat« – hören und abonnieren Sie unsere Podcasts.


Foto: Barbara Dietl
Lesetipp

Zu viel für diese Welt

Die Naturkatastrophen, Umweltskandale, und nicht zuletzt die aktuelle Pandemie zeigen: Die Folgen unserer Lebensweise rücken uns be­drohlich nah. Der Demografie-Experte Reiner Klingholz zeigt, wie wir Wege aus der doppelten Überbevölkerung finden können.



Videotipp

Auf dem Weg zum KörberHaus: Richtfest

Am 25. Januar 2021 wurde das Richtfest des KörberHauses begangen. Wir geben Einblick, wie es aktuell auf der Baustelle des neues Veranstaltungs-und Begegnungszentrums für Bergedorf aussieht und was im KörberHaus in naher Zukunft entstehen soll.


to top