X

Aktuelles


Meldung

Im Nahostkonflikt stehen die Zeichen eher auf Sturm als auf Entspannung. Ungeachtet dessen haben sich Geschichtslehrerinnen und -lehrer aus Israel und den besetzten Gebieten in einem gemeinsamen Programm aufgemacht, das Miteinander im Alltag mit ihren Mitteln zu verbessern. Jetzt trafen sie sich in der Körber-Stiftung.

mehr lesen


Meldung

Die Körber-Stiftung erweitert ihr Vorstandsteam. Tatjana König, seit 2013 Geschäftsführerin der Falling Walls Foundation gGmbh, wird neben Dr. Lothar Dittmer, Vorsitzender des Vorstands, und Dr. Thomas Paulsen Vorstandsmitglied.

mehr lesen

Magazin


 
Bericht

Grundschüler mit GEOlino-Sonderpreis beim Geschichtswettbewerb ausgezeichnet

Über eine zusätzliche Auszeichnung beim Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten konnten sich Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klasse der Schwanenschule aus Wermelskirchen (Nordrhein-Westfalen) freuen: die 13-köpfige Grundschul-Gruppe wurde jetzt mit dem 1. GEOlino-Sonderpreis ausgezeichnet. weiter



 
Bericht

Darf der Mensch seine Gene verändern?

Eltern haben den Wunsch, dass ihre Kinder gesund zur Welt kommen. Was wäre, wenn Firmen Gencodes verkaufen würden, die den Nachwuchs mit bestimmten Eigenschaften ausstatten? Ein fiktives Szenario, dass der Wissenschaftsjournalist Rainer Kurlemann in einem interaktiven Veranstaltungsformat beim Sommer des Wissens 2019 vorstellte. weiter



 
Termin

Bernhard Schölkopf erhält den Körber-Preis 2019

Den mit einer Million Euro dotierten Körber-Preis für die Europäische Wissenschaft erhält der deutsche Physiker, Mathematiker und Informatiker Bernhard Schölkopf. Er hat mathematische Verfahren entwickelt, die maßgeblich dazu beitrugen, der Künstlichen Intelligenz (KI) zu ihren jüngsten Höhenflügen zu verhelfen. Der Körber-Preis wird Schölkopf am 13. September im Großen Festsaal des Hamburger Rathauses überreicht. weiter



 
Interview

Schritte zu einer diverseren Medienlandschaft

Die Journalistin und Autorin Katharina Finke moderierte die Jahrestagung der Journalistenvereinigung Netzwerk Recherche, auf der der Journalist Omid Rezaee »Amal, Hamburg!« vertrat. Dabei ging es um die fehlende Diversität in deutschen Medienhäusern und Chancen, die eine verstärkte Zusammenarbeit zwischen deutschen Redaktionen und Journalisten mit Fluchtgeschichte birgt. Die Körber-Stiftung fragte nach. weiter


Mehr zu: Medien Exil

 
Podcast

Faschismus damals und heute

Mit dem Philosophen Jason Stanley sprechen wir in der neuen Ausgabe des History & Politics-Podcasts darüber, wie Propaganda und Faschismus entstanden und was sie ausmacht. Wir wollten auch wissen, wo wir beiden heute begegnen und was wir dagegen tun können. weiter



 
Bericht

Der Wunsch, die unperfekte Welt besser zu machen

Mit »Die gute Tat und Ich« gab es im Rahmen des 60. Jubiläums der Körber-Stiftung eine Veranstaltung der besonderen Art: Vier Stars der deutschsprachigen Poetry-Slam-Szene gingen nach allen Regeln der Redekunst der Frage nach, was genau es heute heißt, eine unperfekte Welt etwas besser machen zu wollen. weiter


Veranstaltungstipp

Lesetipp


 

60 Jahre Körber-Stiftung – 110 Jahre Kurt A. Körber

50 Jahre war Kurt A. Körber alt, als er eine Stiftung gründete, die eine Technische Akademie zur Ausbildung von Führungskräften für die industrielle Praxis aufbauen sollte: ein Plan, der viel über den zupackenden Geist des Stifters verrät und die Keimzelle der heutigen Körber-Stiftung bildet. Der Journalist Hermann Schreiber hat Kurt Körber gut gekannt und stellt in seinem Essay »Kapitalist mit Gemeinsinn« einen bis heute inspirierenden Menschen vor, dessen besondere Stärke das »irreguläre Denken« war: »Er wollte der sein, der er war, auch in seiner eigenen Widersprüchlichkeit, und mit seinen unangepassten Gedanken eine Antwort auf die Frage finden, wie man die Wirklichkeit verändert. Und verändern, verbessern wollte er immer.« weiter


Videotipp


 

60 × schlauer? Lernen mit YouTube & Co.

Wie eignen wir uns Wissen im digitalen Zeitalter an? Was bedeutet das für unsere Bildungsinstitutionen? Schon lange ist die wichtigste Informationsquelle für Kinder und Jugendliche nicht mehr die Schule. Der YouTuber Mirko Drotschmann und der Medienwissenschaftler Ulrich Schmid diskutieren, ob YouTube eine Alternative zum Schulunterricht ist. weiter



 
Bericht

Konversion als Chance für Stadtentwicklung

Die Teilnehmer des Stadtlabors demografische Zukunftschancen diskutierten in Senden an der Iller über eine neue Nutzung des alten Webereigeländes und die demografische Zukunftsfähigkeit der Stadt. Ergebnis: Neue Erkenntnisse zum demografischen Wandel sowie Anregungen für innovatives Verwaltungshandeln. weiter



 
Podcast

Rule, Britannia?

Ist die Idee des »Commonwealth 2.0« in Großbritannien eine Fehlinterpretation vergangener kolonialer Größe? Wie wirkt sich das Selbstverständnis als »Empire« auf die aktuelle britische Politik und auf Identitätsfragen aus? In der neuen Ausgabe des Audio-Podcasts History & Politics sprechen wir mit dem Historiker Philip Murphy über den Umgang mit dem kolonialen Erbe Großbritanniens in Zeiten des Brexits. weiter



 
Umfrage

Gemeinsam oder allein?

Klimawandel, Terrorismus, Digitalisierung, Migration – viele der gegenwärtigen Herausforderungen kennen keine Grenzen. Sie zu lösen erfordert, dass die Weltgemeinschaft an einem Strang zieht. In Kooperation mit dem Institut Montaigne hat die Körber-Stiftung von KANTAR PUBLIC eine repräsentative Umfrage zu Multilateralismus durchführen lassen. weiter


Fokusthemen der Körber-Stiftung

Handlungsfelder der Körber-Stiftung

to top