+

Meldung

​​​​​​​Unterstützung für MEMORIAL International

Auch nach der Zwangsauflösung stehen wir weiterhin an der Seite unserer Partnerorganisation sowie zu deren Anliegen, einen offenen Umgang mit russischer und europäischer Geschichte zu fördern.



Ab sofort unterliegen unsere öffentlichen Veranstaltungen dem 2G-plus-Zugangsmodell, das es uns erlaubt, unser Publikum auch weiterhin zu spannenden Diskussionen und vor allem zum persönlichen Austausch im KörberForum willkommen heißen zu können.

Handlungsfelder der Körber-Stiftung

Gesellschaft besser machen


Umfrage

Was die Corona-Pandemie mit Deutschland macht

In seiner neuen Studie »Demokratie in der Krise. Ein Weckruf zur Erneuerung im Angesicht der Pandemie« fordert Julian Nida-Rümelin, Philosoph und Staatsminister a. D., langfristige Visionen und mehr Beteiligung der Bürger:innen. Zeitgleich haben wir 1.148 wahlberechtigte Personen zu ihrem aktuellen Verhältnis zur Demokratie befragt. Die repräsentative Erhebung bestätigt: Corona ist das Krisenthema der Stunde. 



Podcast

Dirk Müller-Remus vermittelt Autist:innen auf den ersten Arbeitsmarkt

70 Prozent aller Autist:innen sind arbeitslos, obwohl sie über außergewöhnliche Talente verfügen. Das wollte Dirk Müller-Remus (64) ändern. Seit 2011 vermittelt er mit großem Erfolg Betroffene als IT-Fachkräfte in den ersten Arbeitsmarkt. Für sein Engagement ist er jetzt mit dem Zugabe-Preis ausgezeichnet worden.



Podcast

Lynn Kuok über europäische Interessen, regionale Konflikte und Großmachtrivalitäten im Indo-Pazifik

Immer stärker haben sich in den vergangenen Jahrzehnten Schwerpunkte der Weltwirtschaft und Geopolitik nach Asien und in die dynamische Region des Indo-Pazifiks verlagert. Der indo-pazifische Raum spielt bei der Bewältigung zentraler globaler Herausforderungen eine entscheidende Rolle.



Meldung

»Eine Gefahr für unsere Gesellschaft«

Hass gegen Kommunalpolitiker:innen – erstmals ist dies nun auch Thema einer Museumsausstellung, die vom 17.12.2021 bis 24.07.2022 in Stuttgart zu sehen ist. Unterstützt wird sie von dem Projekt »Stark im Amt« der Körber-Stiftung, das angefeindeten kommunalpolitisch aktiven Menschen durch Prävention und Nothilfe beisteht.



Podcast

Diana Knodel weckt Begeisterung für das Tüfteln und Programmieren

Die  Code Week motiviert in ganz Europa Kinder und Jugendliche zum Tüfteln, Hacken und Coden. In Hamburg bieten während der Code Week mittlerweile über 50 Organisationen Programm an. Eine davon ist die Bildungsinitiative App Camps. Diana Knodel, Gründerin von App Camps, erzählt von ihrem Engagement und wie es gehen kann, Begeisterung für das Programmieren zu wecken.



Podcast

Anike Krämer erforscht, was es mit Eltern macht, wenn das eigene Kind inter* ist

Intergeschlechtliche Menschen stellen unsere Vorstellungen von männlich und weiblich auf den Kopf. Anike Krämer ist Preisträgerin des Deutschen Studienpreis 2021 und Soziologin. Im Podcast »Gesellschaft besser machen« gibt sie Einblicke in ihre Forschung und was es für Eltern bedeutet, wenn ihre Kinder inter* sind.



Meldung

Boy-Gobert-Preis 2021 für Schauspielerin Maike Knirsch

Die Körber-Stiftung hat den renommierten Preis für den schauspielerischen Nachwuchs an Hamburger Bühnen am 5. Dezember in einer feierlichen Matinee verliehen. Er ging in diesem Jahr an Maike Knirsch. Die 26 Jahre alte Schauspielerin ist seit der Spielzeit 2020/21 Ensemblemitglied am Thalia Theater. 



Meldung

Junge Perspektiven auf das Erbe der Sowjetunion

Am 08. Dezember jährt sich der Zerfall der Sowjetunion zum dreißigsten Mal. Im Rahmen des Digitalprogramms »#30PostSovietYears: Phantom Pasts or Everday Present?« sind 19 junge Menschen auf Spurensuche gegangen und zeigen, wie die sozialistische Vergangenheit ihren Alltag noch heute beeinflusst.



Podcast

#30PostSovietYears: Kann Kunst versöhnen?

Die Folgen des Zerfalls der Sowjetunion und des Ende des Kalten Krieges vor drei Jahrzehnten wirken bis heute nach. Zusammen mit der bildenden Künstlerin Katharina Roters fragen wir, welche Impulse eigentlich die Kunst für eine fruchtbare Auseinandersetzung mit schwieriger Vergangenheit setzen kann. Roters gibt entlang einiger ihrer künstlerischen Projekte Einblicke in die Erinnerungskulturen von Deutschland, Ungarn und Armenien.

 



Foto: Melanie Pongratz/Unsplash
Podcasts

»Gesellschaft besser machen«, »History & Politics«, »Future Changers« und »Was die EU mit uns zu tun hat« – hören und abonnieren Sie unsere Podcasts.


Lesetipp

»Ich bin noch nie einem Juden begegnet …«

Seit 1700 Jahren leben Jüdinnen und Juden auf dem Gebiet des heutigen Deutschland. Und doch wissen vielen Menschen kaum etwas über ihren Alltag und ihre religiöse Praxis. Da hilft der Publizist Gerhard Haase-Hindenberg weiter: Für sein Buch hat er mit jüdischen Menschen in ganz Deutschland gesprochen und erzählt so kenntnisreich wie anschaulich von ihrem Leben.



Videotipp

Auf dem Weg zum KörberHaus: Richtfest

Am 25. Januar 2021 wurde das Richtfest des KörberHauses begangen. Wir geben Einblick, wie es aktuell auf der Baustelle des neues Veranstaltungs-und Begegnungszentrums für Bergedorf aussieht und was im KörberHaus in naher Zukunft entstehen soll.


to top