X

Aktuelles


Meldung

In den vergangenen zwei Jahren hat sich die Zahl der MINT-Regionen und die politische Unterstützung für die regionale Vernetzung in der MINT-Bildung rasant entwickelt. Grund genug, die Broschüre zu den MINT-Regionen zu aktualisieren und zu erweitern.

mehr lesen

Mehr zu: MINT Bildung

Meldung

Im Mai 2020 jährt sich das Ende des Zweiten Weltkriegs zum 75. Mal. Anlässlich des bevorstehenden Jahrestags hat die Körber-Stiftung im Rahmen ihres europäischen Geschichtsnetzwerks EUSTORY jetzt das digitale Erinnerungsprojekt »Europe 1945-2020: Looking back, thinking forward« mit jungen Europäern aus rund 20 Ländern gestartet.

mehr lesen


Meldung

Die Zeiten für internationale Zusammenarbei waren schon einmal besser. Diese Bewertung begleitete die Eröffnung des von der Körber-Stiftung mitbegründeten Paris Peace Forums. Umso wichtiger, so die künftige Präsidentin der Europäischen Kommission, Ursula von der Leyen, dass die Europäer an einer »Kultur der strategischen Gemeinsamkeit« arbeiten.

mehr lesen

Magazin


 
Video

Frieden machen: Europa als Friedensstifter

Nach einer beispiellos langen Epoche relativen Friedens erreichen Europa in zunehmendem Maße Folgen von Kriegen und Gewalt und fordern es zum Handeln heraus. Wie kann der Kontinent seine historischen Erfahrungen nutzen, um die internationale Sicherheitspolitik mutiger und entscheidungsfreudiger zu gestalten? Darüber diskutieren der Diplomat Wolfgang Ischinger und Kiran Klaus Patel, Professor für Europäische Geschichte an der Universität München. weiter



 
Ausstellung

Flucht ins Ungewisse

Aus Hamburg flohen von 1933 bis 1939 etwa 10.000 Männer, Frauen und Kinder. Im Hamburger Rathaus zeichnet ab dem 11. November die Ausstellung »Flucht ins Ungewisse« Lebenswege Exilierter nach. Sie entstand zum 30-jährigen Jubiläum der Herbert und Elsbeth Weichmann-Stiftung und im Rahmen des Fokusthemas »Neues Leben im Exil« der Körber-Stiftung. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 7 bis 19 Uhr, Samstag 10 bis 18 Uhr, Sonntag 10 bis 17 Uhr. Der Eintritt ist frei. weiter


Mehr zu: Exil Flucht

 
Bericht

Junge Stimmen aus Europa zu den Wendejahren

Für junge Europäer ist die Wendezeit Geschichte: Heutige Schülerinnen, Schüler oder Studierende sind erst nach 1989/1990 geboren. Trotzdem sind die Folgen von 1989 auch für sie bis heute spürbar. Das zeigte sich auf dem EUSTORY Next Generation Summit 2019 in Berlin. 120 junge Menschen aus 29 Ländern Europas und seiner Nachbarstaaten reflektierten über die Veränderungen in Europa. weiter



 
Standpunkt

Die Ukraine und Europa aus Sicht des Historikers

Mitte Oktober kam die Körber History Reflection Group in der westukrainischen Stadt Lwiw zusammen. Am international besetzten runden Tisch diskutierten und debattierten Experten und Entscheidungsträger die aktuellen politischen Implikationen der Ost- und Mitteleuropäischen Geschichte. In seiner Eröffnungsrede machte der Publizist und Osteuropahistoriker Karl Schlögel deutlich, wie Vergangenheit und Gegenwart der Ukraine sowohl Inspiration als auch Verpflichtung für Europa sind. weiter



 
Video

Aarhus bekämpft Einsamkeit

Die Gestaltung des demografischen Wandels findet vor Ort statt. Deshalb lädt die Körber-Stiftung die Demografieverantwortlichen aus deutschen Kommunen ein, vom Beispiel internationaler Städte zu lernen. Aarhus, die zweitgrößte Stadt Dänemarks, geht einen vorbildlichen Weg, um gutes Leben im Alter zu ermöglichen und Einsamkeit zu bekämpfen. Ein Film begleitet die Teilnehmer des Körber-Projekts »Age & City« bei ihrer Expedition in die dänische Stadt. weiter



 
Podcast

Die Kraft des Kapitalismus

Am 24. Oktober 1929 begann mit dem Börsensturz in New York die große Weltwirtschaftskrise, mit einschneidenden sozialen und politischen Folgen. Der Wirtschaftshistoriker Werner Plumpe erläutert im Podcast, welche Lehren aus 1929 gezogen wurden und wie sich der Kapitalismus im 20. Jahrhundert entwickelte und weltweit durchsetzte – insbesondre nach dem Zusammenbruch des Kommunismus 1989. weiter



 
Bericht

Junge Geschichtsforscher blicken auf die Wendejahre

Der friedliche Einsatz für die Freiheit und gegen das SED-Regime, die Wiedervereinigung oder die Nachwirkungen dieses Prozesses auf Politik, Gesellschaft und individuelle Biographien – die Ereignisse der Wendejahre 1989/90 boten vielen jungen Teilnehmern des Geschichtswettbewerbs Themen zum Nachforschen. weiter



 
Publikation

Die Rechentricks der Künstlichen Intelligenz

Der deutsche Physiker, Mathematiker und Informatiker Bernhard Schölkopf erhielt den mit einer Million Euro dotierten Körber-Preis für die Europäische Wissenschaft. Mit der Multimedia-Publikation »Die Rechentricks der Künstlichen Intelligenz« bieten wir einen vielseitigen Einblick in seine Forschungsarbeit. weiter


Veranstaltungstipp

Lesetipp


 

(Gem)einsame Stadt?

In einer alternden Gesellschaft wird Einsamkeit zu einer immer größeren gesellschaftlichen Herausforderung. Hohe Mobilität und berufliche Flexibilität bringen es mit sich, dass immer mehr Menschen in Orten wohnen, in denen sie nicht sozial eingebunden sind. Kommunen sind Schlüsselakteure in der Bekämpfung und Vermeidung von Einsamkeit. Fakten, Trends, Empfehlungen und Vorbilder für die kommunale Praxis bietet die Broschüre »(Gem)einsame Stadt? Kommunen gegen soziale Isolation im Alter«. weiter


Videotipp


 

Berliner Forum Außenpolitik

Seit seiner Gründung in 2011 hat sich das Berliner Forum Außenpolitik zur wichtigsten jährlichen außenpolitischen Konferenz in Berlin entwickelt. Das Forum bringt einen Kreis von 250 hochrangigen nationalen und internationalen Vertreterinnen und Vertretern aus Politik, Regierung, Think Tanks und Medien zusammen, um außenpolitische Herausforderungen für Deutschland und Europa zu diskutieren. Das nächste Berliner Forum Außenpolitik findet am 25. und 26. November statt. weiter


Mehr zu: Außenpolitik

 
Podcast

AltersBilder mit Arved Fuchs

Ob mit dem Kajak um Kap Horn, mit dem Hundeschlitten am Polarkreis oder auf Skiern quer durch den antarktischen Kontinent – die Expeditionen von Arved Fuchs sind legendär. Als einer der letzten echten Entdecker bahnt der Polarforscher neue Wege, auch als Botschafter. Bereits seit elf Jahren richtet er das internationale Jugendcamp »Ice Climate Education« aus, um Jugendliche für den Klimawandel zu sensibilisieren. Mit Andreas Bormann sprach Arved Fuchs über Forscherdrang, das Vermächtnis seiner Generation und das Abenteuer Alter. weiter



 
Bericht

Schüler erforschen Revolutionen

›So geht’s nicht weiter. Krise, Umbruch, Aufbruch‹, lautete das Thema der 26. Ausschreibung des Geschichtswettbewerbs des Bundespräsidenten. Knapp fünf Prozent der Arbeiten beschäftigten sich dabei mit den Errungenschaften der Novemberrevolution und Märzrevolution im 19. und 20. Jahrhundert. weiter



 
Video

Gute Pflege durch mehr Technik?

Die Zahl der Pflegebedürftigen in Deutschland steigt. Schon heute fehlen für ihre Betreuung Fachkräfte. Können neue Technologien zur Entlastung beitragen? Ob und wie man mit Robotern & Co. Pflegende unterstützen oder sogar ersetzen kann, diskutierten der Pflegewissenschaftler Hartmut Remmers, der Kliniker Patrick Jahn und die Soziologin Sibylle Meyer. weiter


Fokusthemen der Körber-Stiftung

Handlungsfelder der Körber-Stiftung

to top