X

Aktuelles


Meldung

Janusz Reiter, Direktor des Zentrums für Internationale Beziehungen in Warschau, ist überzeugt: »Heute überwiegt in Polen eine positive Einstellung gegenüber Deutschland, das als wichtigster Partner, wenn nicht sogar als Wunschpartner, wahrgenommen wird.« Doch es gebe Sorge, dass die Deutschen Polen nicht als gleichberechtigten Partner behandeln.

mehr lesen


Meldung

Im Schülerforschungszentrum Hamburg treffen Forschen und Lernen aufeinander. Besonders war dies bei der Konferenz Schule MIT Wissenschaft Hamburg der Fall, zu der die Körber-Stiftung gemeinsam mit dem MIT Club of Germany und dem SFZ Hamburg eingeladen hatte.

mehr lesen


Meldung

»Wenn man mit der polnischen Sprache aufwächst, dann kann man sich nicht allein als Europäer fühlen. Das Europäertum ist nur ein Überbau über das eigentliche nationale Bewusstsein«, meint der Philosophie-Professor Andrzej Przyłębski, der seit 2016 polnischer Botschafter in Berlin ist.

mehr lesen

Magazin


 
Interview

Spaltet die Visegrad-Gruppe die EU?

Befördert die Visegrad-Gruppe, die zuletzt in der europäischen Flüchtlingspolitik kritische Stimmen vereinte, eine politische Spaltung der EU? Nein, sagt der polnische Publizist Wojciech Pzybilski. Der Verbund von Polen, Tschechien, der Slowakei und Ungarn sei heute und in Zukunft ein wichtiges Element für die Gestaltung europäischer Politik. weiter



 
Interview

Den Brexit noch stoppen?

Die britische Regierungschefin Theresa May hat in ihrem Kabinett einen neuen Plan für den Brexit durchgesetzt. Aus Protest traten Brexit-Minister David Davis und Außenminister Boris Johnson zurück. Schon vor der jetzigen Regierungskrise meinte der britische Journalist Quentin Peel, Teilnehmer des jüngsten Bergedorfer Gesprächskreises in Warschau: »Ich denke, es gibt immer noch eine realistische Chance, dass der ganze Brexit-Prozess zum Stillstand kommt.« weiter



 
Bericht

Vom isolierten zum vernetzten Lernen: Learning Cities

Wie werden Städte und Regionen zu Ökosystemen für Lernen und Innovation? Diese Frage stand im Mittelpunkt der KörberKonferenz »Learning Cities« am 21. und 22. Juni in Hamburg. Für solche Ökosysteme des Lernens gibt es in Deutschland und Europa bereits gute Beispiele. Antworten kamen unter anderem aus Finnland. weiter


Veranstaltungstipp

Lesetipp


 

Morgen werden wir 100

Auch wenn alle Statistiken es bestätigen, können wir uns nur schwer vorstellen, dass uns wirklich ein deutlich längeres Leben erwartet als die Generationen vor uns. Es wäre aber leichtfertig, an dieser Tatsache vorbeizusehen, mahnen die britischen Wissenschaftler Lynda Gratton und Andrew Scott. Denn wenn wir mit diesem langen Leben klug und planvoll umgehen, wird es ein wirkliches Geschenk. Versäumen wir, diesen Jahren Struktur zu geben und Vorsorge zu treffen, droht aus dem Segen ein Fluch zu werden. weiter


Videotipp


 

2 × hören: Keine Angst vor aktueller Musik

Mit »Wie ein Stück Fett« erwartete die Zuhörer im KörberForum ein Werk des Komponisten Matthias Krüger – inspiriert von Gustav Meyrings phantastischem Roman »Der Golem«, geschrieben für das »Ensemble BRuCH«. Gemeinsam mit diesem ergründete Musikvermittlerin Anne Kussmaul das Geflecht von Text und Musik, Sprache und Klang sowie die ungewöhnliche Präparierung der Instrumente. weiter



 
Video

50 Jahre '68

Die Demokratisierung und der Abbau autoritärer Strukturen in Staat und Gesellschaft – was ist von den »Glücksversprechen« der 68er-Bewegung geblieben? Wofür steht die Chiffre »68« heute? 2018 jährt sich »1968« zum fünfzigsten Mal. Die Schriftstellerin Barbara Sichtermann, der Historiker Per Leo und der Rechts- und Politikwissenschaftler Ulrich Klaus Preuß sprachen über die einstigen Ideen von »68« und die aktuelle Krise der Demokratie. weiter



 
Video

Kurden unter Beschuss

Nachdem Kamal Chomani das Unabhängigkeitsreferendum der irakischen Kurden kritisierte, wurde er mit dem Tod bedroht. Schutz fand der irakische Journalist in Hamburg. Mit der Nahost-Expertin Birgit Svensson spricht er im KörberForum über die politische Dimension der »Kurdenfrage«. Es moderiert Wolfgang Krach, Süddeutsche Zeitung. weiter



 
Bericht

Studenten im Pflegeheim – die neue Win-win-Situation?

Die Möglichkeiten und Erfahrungen mit dem Zusammenbringen von Alt und Jung wurden im Haus im Park der Körber-Stiftung in den Blick genommen. Im Gespräch mit Doris Kreinhöfer, Körber-Stiftung, berichteten ein freiwillig engagiertes Ehepaar aus Münster über ihr Projekt »Wohnen für Hilfe« und die Einrichtungsleitung des Wohn- und Sorgezentrums Humanitas Deventer in Holland über ihr Projekt der »Wohnstudenten«. weiter


Fokusthemen der Körber-Stiftung

Handlungsfelder der Körber-Stiftung

to top