+
2 × hören
   

2 × hören

Die Veranstaltungsreihe im KörberForum präsentiert live ein Musikstück vor und nach einem Gespräch mit den Musikerinnen und Musikern. Die sinnlich-unterhaltsame Analyse von zum Teil komplexer moderner Musik, richtet sich ausdrücklich nicht an Musikexpertinnen und -experten, sondern an musikalisch Neugierige. Die Veranstaltungen laden ein, Berührungsängste gegenüber neuer Musik abzubauen und sich ganz auf das eigene Ohr zu verlassen.

2 × hören entstand im Frühjahr 2006 in Zusammenarbeit mit dem Musikwissenschaftler Dr. Markus Fein. In nun über 50 Ausgaben konnte sich 2 × hören überaus erfolgreich etablieren. Die Reihe wurde vielerorts übernommen, u.a. am Konzerthaus Berlin und bei den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern.

Seit 2021 wird sie von Dr. Rafael Rennicke moderiert, der als promovierter Musikwissenschaftler und Musikredakteur beim Kulturradio SWR2 in Baden-Baden tätig ist. Seit mehr als zehn Jahren wirkt er als Dramaturg, Moderator, Kurator und Publizist für führende deutschsprachige Kultur-Institutionen. Der Körber-Stiftung fühlt er sich seit langem eng verbunden: 2012-2014 war er Stipendiat der Exzellenzinitiative »Masterclass on Music Education«.

Video-Trailer zu 2 x hören

Meldungen

– Meldung

Nach langer Pandemie-Pause und mit neuer Moderation feiert »2 x hören« sein 15-jähriges Bestehen. Künftig wird Rafael Rennicke durch die Abende im KörberForum führen. Schon bei der Premiere wurde klar, dass der Musikwissenschaftler und Journalist die Reihe neu prägen wird.

weiter

– Meldung

Im Jahr des 60. Stiftungsjubiläums feiert auch das Format »2 × hören« einen runden Geburtstag. 50 mal hieß es seit 2006 »Keine Angst vor…«. Von Anfang an hatte das Format, in dem ein musikalisches Werk zweimal gespielt wird, großen Erfolg. Mit »Keine Angst vor Elnaz Seyedi« war im KörberForum die 50. Ausgabe zu erleben.

weiter

Rafael Rennicke

Rafael Rennicke ist promovierter Musikwissenschaftler und Musikredakteur beim Kulturradio SWR2 in Baden-Baden. Seit mehr als zehn Jahren wirkt er als Dramaturg, Moderator, Kurator und Publizist für führende deutschsprachige Kultur-Institutionen, so u. a. für Konzertveranstalter wie die »musica viva« München, das Gewandhaus zu Leipzig und die BASF Kultur, für Musikfestspiele wie die Schwetzinger SWR Festspiele, die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern und Young Euro Classics Berlin, sowie für Zeitungen (FAZ) und Fachzeitschriften (Neue Zeitschrift für Musik). Nach seinem Studium der Musikwissenschaft und Allgemeinen Rhetorik an der Universität Tübingen war er drei Jahre lang Konzertdramaturg an der Oper Stuttgart. Der Körber-Stiftung fühlt er sich seit langem eng verbunden: Nachdem er von 2012-2014 Stipendiat der Exzellenzinitiative »Masterclass on Music Education« war, kuratierte er u. a. das Begleitprogramm der Festivals »360 Grad Streichquartett« (2014) und »360 Grad Viola« (2015) bei den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern und war dort seitdem regelmäßig als Musikvermittler, Dramaturg und Kurator zu Gast.

Videos bisheriger Veranstaltungen

to top