X

Nachrichten-Archiv von 2 × hören


Meldung

Im Jahr des 60. Stiftungsjubiläums feiert auch das Format »2 × hören« einen runden Geburtstag. 50 mal hieß es seit 2006 »Keine Angst vor…«. Von Anfang an hatte das Format, in dem ein musikalisches Werk zweimal gespielt wird, großen Erfolg. Mit »Keine Angst vor Elnaz Seyedi« war im KörberForum die 50. Ausgabe zu erleben.

mehr lesen


Meldung

Am 4. Dezember beginnt eine neue Moderatorin die Reihe 2 x hören: Anne Kussmaul. Sie war Geigerin bei den Dortmunder Philharmonikern und in verschiedenen Kammerorchestern tätig. Wie sie zur Musikvermittlung kam und was sie an dem Format 2 x hören so reizt, erzählte sie Kai-Michael Hartig, Leiter des Bereichs Kultur in der Körber-Stiftung.

mehr lesen


Meldung

In der japanischen Musik geht es häufig um die Balance zwischen Klang und Stille, um die Spannung zwischen den Tönen. Martina Taubenberger und das Trio Catch spürten diese Elemente in Toshio Hosokawas »Vertical Time Studies I« auf und beleuchten, welche Einflüsse die Kalligraphie und das traditionelle No-Theater auf seine Musik haben.

mehr lesen


Meldung

Wie lassen sich mathematische Prinzipien in Musik verwandeln? 150 Schülerinnen und Schüler des Hansa-Gymnasiums in Hamburg Bergedorf erlebten mit der Gesprächskonzertreihe »2 × hören« im Haus im Park einen Mathematik-Unterricht der besonderen Art.

mehr lesen


Meldung

Mit seiner Vertonung dreier Gedichte des deutschen Lyrikers Hendrik Jackson knüpft Helmut Zapf an die lange, bis ins 16. Jahrhundert zurückreichende Tradition des Kunstlieds an. Denn schon immer beschäftigte Komponisten die Frage, wie man Sprache in Musik übersetzt.

mehr lesen


Meldung

Mit Béla Bartók widmete sich »2 × hören« am 1. Dezember im KörberForum einem der bekanntesten Komponisten des 20. Jahrhunderts. Seine Musik ist so vielschichtig, dass ein ganz genauer Blick darauf auch heute noch lohnt.

mehr lesen

to top