X
   
Aktuelles

Meldung

20 Jahre edition Körber-Stiftung: Wer sind wir? (2/52)

Wer wollen wir sein? Was macht Identität aus? Was bedeutet uns »Nation«? – Fragen, die das Buch »Was ist ein Deutscher? Was ist ein Türke? / Alman olmak nedir? Türk olmak nedir?« vor fast zwanzig Jahren stellte – und die bis heute nichts von ihrer Aktualität verloren haben.

Es ist der zweite gewissermaßen historische Titel, den wir Ihnen vorstellen wollen, und er steht beispielhaft für die erste Reihe, die die edition Körber-Stiftung schon kurz nach ihrer Gründung herausgab: Acht Bände erschienen mit Beiträgen und Arbeitsergebnissen der Deutsch-Türkischen Symposien. Alle Bände waren zweisprachig angelegt, bis ins Impressum hinein gleichberechtigt.

Die Deutsch-Türkischen Symposien waren für mehr als ein Jahrzehnt ein wichtiger Bestandteil des »Deutsch-Türkischen Dialogs«: groß geschrieben ein Projekt der Körber-Stiftung; klein geschrieben aber eine Aufgabe, der sich die Gesellschaft immer noch weiter stellen muss – und an der auch die edition mit Büchern, von denen wir Ihnen einige im Lauf dieses Jahres vorstellen möchten, weiterarbeitete. Die »Wechselbeziehungen zwischen Kultur, Nation und Identität« standen im Mittelpunkt der Diskussionen; Integration wurde ernst genommen nicht als nur als Einbindung in die aufnehmende Gesellschaft, sondern zugleich auch als Versicherung und Wahrung der Herkunft.

Ein bisschen sind wir stolz darauf, uns schon damals mit diesen Themen auseinandergesetzt zu haben – und ein bisschen sind wir traurig, wenn wir auf die Schlagzeilen und Debatten zwischen Köln und Istanbul schauen, zwanzig Jahre später …


to top