Aktuelles


Meldung

Pääbo wird für seine Pionierleistungen auf dem Gebiet der Paläogenetik ausgezeichnet, als dessen Begründer er gilt. Zu den bedeutendsten wissenschaftlichen Durchbrüchen des schwedischen Mediziners zählt die komplette Entschlüsselung des Neandertaler-Genoms.

mehr lesen


Meldung

Trotz der historischen Erfahrungen mit Deutschland sehen 74 Prozent befragter Polen keine militärische Gefahr mehr aus dem Nachbarland. Die aktuellen Ergebnisse des »Deutsch-polnischen Barometers 2018« werden beim Bergedorfer Gesprächskreis der Körber-Stiftung vom 21. bis 23. Juni in Warschau präsentiert.

mehr lesen


Meldung

Die Hamburger Körber-Runde zur internationalen Politik sprach über die russische Außen- und Sicherheitspolitik. Welche Implikationen hat sie für die russisch-europäische Beziehung? Wie steht Russland dem Westen und der Welt gegenüber? Gesprächspartner war Dmitri Trenin, Direktor des Carnegie Moscow Center.

mehr lesen

Mehr zu: Russland Europa

Magazin


 
Interview

»Morgen werden wir 100«

Gerade ist in der Edition Körber das Buch »Morgen werden wir 100. Wie unser langes Leben gelingt« von Lynda Gratton und Andrew Scott erschienen. Der Schweizer Demografieexperte Hans Groth schätzt die beiden Autoren von der London Business School und verfolgt seit der britischen Originalausgabe von 2016 den globalen Erfolg dieses Buches. Warum er das Buch einleuchtend, politisch und praktisch findet, verrät er im Gespräch mit Karin Haist, Leiterin der Demografieprojekte der Körber-Stiftung. weiter



 
Interview

»Ideen machen nicht an Gefängnismauern und Staatsgrenzen Halt«

Kamal Chomani ist ein irakischer Journalist, Blogger und politischer Aktivist. Aufgrund seiner kritischen Haltung zum Unabhängigkeitsreferendum im kurdischen Teil Iraks wurde er in seinem Heimatland mehrfach mit dem Tode bedroht. Als Stipendiat der Hamburger Stiftung für politisch Verfolgte lebt er seit knapp zwei Monaten in Hamburg. Mit Agata Klaus, Körber-Stiftung, sprach er über seine Situation im Exil in Hamburg. Am 26. Juni ist Kamal Chomani in der Veranstaltung »Stimmen der Freiheit: Kurden unter Beschuss« im Körber Forum zu Gast. weiter



 
Interview

Mit Begeisterung sollte man sparsam umgehen

Wie nachhaltig prägten historische Erfahrungen von Totalitarismus die Gesellschaften Mittelosteuropas und welchen Einfluss hat dies bis heute auf ihr Selbstverständnis in Europa? Am Beispiel Tschechiens erläutert die Politikwissenschaftlerin und Totalitarismusforscherin Blanka Mouralová, wie Geschichte bis heute Politik mitbestimmt. weiter



 
Video

Körber Debate: Höher, schneller, China!

Das Reich der Mitte ist von einer aufholenden Volkswirtschaft zum internationalen Machtfaktor geworden. China leistet massiv Entwicklungshilfe und investiert weltweit in Industrien und Infrastrukturen. Ist dieser wachsende Einfluss für Europa positiv zu bewerten, oder verbergen sich dahinter Risiken, die wir bisher unterschätzen? weiter



 
Termin

KörberKonferenz: »Learning Cities«

Unser Bildungssystem steht unter massivem Veränderungsdruck. Digitale Tools und das Internet revolutionieren die Art und Weise, wie Menschen sich Wissen aneignen und lernen. Auch die Frage, was wir lernen sollen, muss neu beantwortet werden. Dafür müssen innovative Bildungsprozesse erprobt und vor Ort gestaltet werden. Die zweitägige Fachtagung vom 21. bis 22. Juni richtet sich an Vordenker und Entscheidungsträger, die das Thema »Bildung im digitalen Zeitalter« als regionale Herausforderung begreifen und vorantreiben wollen. weiter


Veranstaltungstipp

Lesetipp


 

Morgen werden wir 100

Auch wenn alle Statistiken es bestätigen, können wir uns nur schwer vorstellen, dass uns wirklich ein deutlich längeres Leben erwartet als die Generationen vor uns. Es wäre aber leichtfertig, an dieser Tatsache vorbeizusehen, mahnen die britischen Wissenschaftler Lynda Gratton und Andrew Scott. Denn wenn wir mit diesem langen Leben klug und planvoll umgehen, wird es ein wirkliches Geschenk. Versäumen wir, diesen Jahren Struktur zu geben und Vorsorge zu treffen, droht aus dem Segen ein Fluch zu werden. weiter


Videotipp


 

2 × hören: Keine Angst vor aktueller Musik

Mit »Wie ein Stück Fett« erwartete die Zuhörer im KörberForum ein Werk des Komponisten Matthias Krüger – inspiriert von Gustav Meyrings phantastischem Roman »Der Golem«, geschrieben für das »Ensemble BRuCH«. Gemeinsam mit diesem ergründete Musikvermittlerin Anne Kussmaul das Geflecht von Text und Musik, Sprache und Klang sowie die ungewöhnliche Präparierung der Instrumente. weiter



 
Bericht

Körber History Forum 2018 setzte Fokus auf den Wert Europas

Die Themen reichten von Flucht und Integration als Herausforderung für Europa bis zum Verhältnis zwischen Russland und dem Westen im Zeitalter neuer Aufrüstung. Hinter allem stand die Frage: Steht Europa vor einer neuen Spaltung? Antworten darauf gab auch Ivan Krastev, Vorsitzender des Center for Liberal Studies in Sofia, in seiner Auftaktrede zum Körber History Forum 2018 am 28. Mai in Berlin. Dabei betrachtete er die historischen Risse in Europa und ging der Frage nach, was den Wert Europas ausmacht. Im Verlauf der zweitägigen Veranstaltung diskutierten rund zweihundert Teilnehmer die historischen Dimensionen aktueller politischer Herausforderungen und Konflikte. weiter



 
Video

Frieden machen: ein neuer Kalter Krieg?

Das Gleichgewicht zwischen USA und UdSSR ermöglichte nach 1945 eine weitgehend stabile Nachkriegsordnung. Doch der »Kalte Krieg« hätte jederzeit eskalieren können. Wie wurde das verhindert? Welche Lehren sich daraus für heutige Konflikte ziehen lassen, diskutieren der Diplomat Wolfgang Ischinger und der Historiker Dmitri Trenin. In Kooperation mit Der Spiegel. weiter



 
Video

»Neue Weltunordnung« mit Mikhail Chodorkovsky

Mit aller Macht drängt Russland zurück in das Scheinwerferlicht der Weltbühne. Was Moskaus Ambitionen für die internationale Ordnung bedeuten, erläutert der russische Unternehmer Mikhail Chodorkovsky im Gespräch mit Britta Sandberg, Der Spiegel, und Nora Müller, Körber-Stiftung. weiter


Fokusthemen der Körber-Stiftung

Handlungsfelder der Körber-Stiftung