Interview

»Wir unterwerfen uns den Moralvorstellungen von Einzelnen, die demokratisch überhaupt nicht legitimiert sind«

Nach den Ausschreitungen am Kapitol hat der Kurznachrichtendienst Twitter endgültig den Account des scheidenden US-Präsidenten Donald Trump gesperrt, über den er immer wieder Hetze und Lügen verbreitet hatte. Welchen weitgehend unkontrollierten Machtfaktor die Social-Media-Plattformen darstellen und wie es um den Widerstreit zwischen Meinung und Wahrheit steht, analysiert der Journalist und Buchautor Thomas Ammann.


Foto: Oleksandr Moroz

Unser Lieferservice

Nehmen Sie Platz! Lassen Sie sich von Corona-Beschränkungen nicht die Laune verderben. Stöbern Sie online durch unser mediales Angebot aus Gesprächen, Diskussionen, Konzerten und Büchern. Unser Lieferservice hält bestimmt auch für Sie etwas bereit. Wählen Sie in Ruhe aus und lehnen Sie sich zurück, wir sind gleich bei Ihnen.

Handlungsfelder und Fokusthemen der Körber-Stiftung

Gesellschaft besser machen


Video

Zeit des Exils: Interview mit Nino Haratischwili

»Menschen mit geteilten Biografien verlieren eine gewisse Selbstverständlichkeit. (...) Mit der Distanz hinterfragt man sich anders und man hört nie auf zu vergleichen«, sagt die preisgekrönte Schriftstellerin und Theaterregisseurin Nino Haratischwili im Gespräch mit Melanie von Bismarck.

 



Hinweis

Umgang mit Gesundheitsdaten: Teilnehmende für Bürgerdelphi gesucht

Mit der elektronischen Patientenakte wagt Deutschland den Einstieg in die Digitalisierung des Gesundheitswesens. Wie bewerten das die Bürgerinnen und Bürger? Sehen Sie im neuartigen Umgang mit Gesundheitsdaten eher Zukunftschancen oder befürchten Sie den Gläsernen Patienten? Zu diesen Fragen plant die Körber-Stiftung ein digitales Bürgerdelphi. Interessierte können sich ab sofort melden.

 



Meldung

Neue Kampagne macht auf unsere Podcasts aufmerksam

Dieses Plakat finden Sie seit einigen Tagen an vielen Orten in Hamburg – entdecken Sie im Zuge der Kampagne »Zuhören und die Welt verstehen« jetzt unsere Podcasts!

 


Podcast

Anna Frebel erforscht die ältesten Sterne

Wo kommen wir her? Wo gehen wir hin? Diese Fragen beschäftigen die Menschheit seit Jahrtausenden. Den Antworten darauf nähert sich die Astrophysikerin und Astronomin Anna Frebel an, indem sie die ältesten existierenden Sterne beobachtet. Im Gespräch mit Diana Huth erzählt die Professorin am Massachusetts Institute of Technology (MIT) nicht nur, woraus die ältesten Sterne bestehen und wann sie rund und wann gezackt sind, sondern auch, was sie insbesondere Jugendlichen ans Herz legen möchte.

 



Podcast

Eckhard Nagel gewährt Einblicke in den Deutschen Studienpreis

Promovierende aller Fachrichtungen, die ihre Dissertation 2020 mit magna oder summa cum laude abschließen, können sich bis zum 1. März 2021 um den Deutschen Studienpreis der Körber-Stiftung bewerben. Eckhard Nagel von der Universität Bayreuth ist Vorsitzender der Jury. Im Gespräch mit Diana Huth gewährt er einen Blick hinter die Kulissen des Auswahlverfahrens und gibt Tipps für die Bewerbung.

 



Meldung

Kampagne »Zugabe im Advent« erhält viel Aufmerksamkeit

»Stell dir vor, die Lebkuchen machen dich krank« – ja, was dann? Dann kommt das Unternehmen von Thilo Bode zum Zug: Mit »foodwatch« kämpft er für sichere Lebensmittel und mehr Verbraucherrechte. Thilo Bode, 73, steht aber auch für ein neues Bild vom Alter: Er hat sein Unternehmen erst in dem Alter gegründet, in dem andere schon lange im Ruhestand sind – und wurde 2020 mit dem Zugabe-Preis der Körber-Stiftung ausgezeichnet.



Meldung

Juryprozess für den Zugabe-Preis 2021 startet

Das Auswahlverfahren für den Zugabe-Preis der Körber-Stiftung ist mehrstufig und sorgfältig – und es startet jetzt. Denn auch im Juni 2021 wird die Körber-Stiftung wieder drei Preise à 60.000 Euro an drei Persönlichkeiten über 60 Jahre vergeben, die Unternehmen oder Sozialunternehmen gegründet haben, um mit ihrer Lebenserfahrung und mutigem Gründergeist gesellschaftliche Herausforderungen zu lösen.



Meldung

Unsere Veranstaltungen im Januar

Auch im verlängerten Lockdown können Sie an den Veranstaltungen der Körber-Stiftung teilnehmen, denn wir bringen Ihnen unsere Diskussionen, Vorträge und Buchpremieren weiterhin nach Hause. Der Januar in der Übersicht:


Podcast

»Geschichtsvermittlung ist eine Zukunftsbranche«

Joachim Telgenbüscher, Ressortleiter Geschichte beim Verlag Gruner & Jahr, spricht über die Chancen, Besonderheiten und Herausforderungen von Geschichtsvermittlung im digitalen Raum. Zudem erörtert er, wie viel Kürze komplexe Zusammenhänge vertragen und wie wir damit umgehen, wenn historische Fakten verdreht und instrumentalisiert werden.

 



Meldung

Menschenzentrierte kommunale Entwicklung

»Wie können Kommunen auch in Zukunft und bestmöglich innovative Angebote fördern?« Die Teilnehmenden des Stadtlabor Online lernten zwei Methoden aus dem Design Thinking kennen, um einen Startpunkt für innovative Angebote in Kommunen festlegen zu können. Das Berliner Ideenlabor stellte die Methoden »A day in a life of« und »Persona-Analyse« vor.



Foto: Melanie Pongratz/Unsplash
Podcasts

»Gesellschaft besser machen«, »History & Politics«, »Future Changers« und »Was die EU mit uns zu tun hat« – hören und abonnieren Sie unsere Podcasts.


Foto: Christian Werner
Lesetipp

Wir nennen es Familie

Was macht Familie heute aus? Für Anne Waak gibt es viele Wege, sich als Familie zu verstehen und gemeinsam Kinder großzuziehen. In ihrem neuen Buch erzählt sie von Familienentwürfen, die so bunt sind wie unsere Gesellschaft, und analysiert die notwendigen Rahmenbedingungen. Und sie macht Mut, sich zu den eigenen Bedürfnissen zu bekennen und als Familie neue Freiheiten zu wagen.



Videotipp

Zeit des Exils

In der Video-Reihe »Zeit des Exils« interviewt Kulturjournalistin Melanie von Bismarck Protagonistinnen und Protagonisten der Tage des Exils. Sie spricht mit ihnen über ihr Leben und das kreative Schaffen im Exil, über Flucht, Entfremdung und Ankommen. Den Auftakt der Reihe macht ein Gespräch mit dem Schriftsteller Ilija Trojanow, der 2017 die erste »Rede zum Exil« hielt.