X

Meldung

KörberKonferenz: Wohin mit der vielen Arbeit im Leben?

Wie bleibt unser Sozialstaat generationengerecht? Brauchen wir radikale Reformen wie ein bedingungsloses Grundeinkommen? Diese Themen standen am 1. Dezember im Mittelpunkt der KörberKonferenz »Arbeit, Rente, unversorgt. Was uns übermorgen erwartet«.

Die Deutschen werden im Schnitt immer älter. Eigentlich eine gute Voraussetzung, um die Arbeit besser über das Leben zu verteilen. Und zugleich eine Herausforderung für die Sozialkassen: Wie bleibt unser Sozialstaat generationengerecht? Brauchen wir radikale Reformen wie ein bedingungsloses Grundeinkommen? Diese Themen standen im Mittelpunkt der KörberKonferenz »Arbeit, Rente, unversorgt? Was uns übermorgen erwartet« am 1. Dezember 2016 in der Körber-Stiftung in Hamburg. Die Veranstaltung richtete den Blick besonders auf die Generation im mittleren Lebensalter. In Expertenvorträgen, einem Podiumsgespräch und einer Thesen-Battle ging es um Szenarien zur Zukunft der Arbeit und Lösungsvorschläge der Entscheider von morgen.

zur forsa-Umfrage "Arbeit, Rente, unversorgt?"


to top