X

Meldung

Politischer Mittag mit Marc Freedman

Marc Freedman ist Begründer der amerikaweiten Bewegung »encore«. Am 7. April war Marc Freedman Gast beim Politischen Mittag der Körber-Stiftung in Berlin.

Mit encore.org hat er es geschafft, dass jene, die ihre Lebensmitte bereits überschritten haben, und über Fähigkeiten und Wissen verfügen, um dringende gesellschaftliche Probleme anzugehen, weiterhin (frz.: »encore«) einen wichtigen gesellschaftlichen Beitrag leisten. »Diese Leute arbeiten nun weiter, um die Bildung zu verbessern, die Umwelt zu schützen, oder Armut zu bekämpfen,« so Freedman. Auf diese Weise entsteht eine Win-Win-Situation sowohl für Ältere wie für zukünftige Generationen.

Marc Freedman ist politischer Lobbyist und weiß, wie man ein Land wie die USA in Bewegung versetzt. Er begeistert weltweit einflussreiche Entscheider sowie ältere Menschen für das Engagement im Alter. 2014 ist er dafür unter anderem mit dem Preis »Social Entrepreneur of the Year« der Schwab Foundation ausgezeichnet worden. Am 7. April war Marc Freedman Gast beim Politischen Mittag der Körber-Stiftung in Berlin. Er sprach zu den Themen Engagement im Alter und Lebensarbeitszeit.

Mit ihrem Projekt »Politischer Mittag« möchte die Körber-Stiftung gesellschaftliche Debatten starten und in die Diskussion um die Zukunft des demografischen Wandels innovative Ideen und Positionen einbringen. Sie bietet ein Forum für neues Denken über den demografischen Wandel an. Dazu lädt der Bereich Gesellschaft regelmäßig renommierte internationale Vordenker, Praktiker, Politiker oder Wissenschaftler in das Hauptstadtbüro ein und bittet sie, einen visionären Blick in die Zukunft im demografischen Wandel  zu werfen.

Video


to top