X

Meldung

Bühne frei für MINT!

Wie baut man einen Fallschirm? Lassen sich Computerspiele auch in echte »Streetgames« umwandeln? Fragen wie diesen konnten Schüler/innen am 22. November beim Hamburger MINT-Tag auf den Grund gehen. Abschließend brachten sie MINT-Projekte und -Experimente auf die Bühne des KörberForums.

»Bühne frei für MINT!«, so lautete das Motto des Aktionstages und des MINT-Tag-Abschlusses im KörberForum. Alle Akteure waren eingeladen ins KörberForum zu kommen: Schüler/innen zeigten dort, was sie an »MINT« spannend finden, und Lehrer/innen erzählten von besonderen Experimenten, Workshops, Schulveranstaltungen. Am Programm beteiligt waren Kinderforscher, die Brücken bauen, Klimabotschafter, die Energie einsparen, und junge Coder, die die Welt verbessern helfen

Tagsüber fand auch ein großer MINT-Wettbewerb statt, an dem rund 1000 Schulklassen und -kurse teilnahmen. Im Mittelpunkt stand eine Aufgabe aus der Informatik, die Schüler/innen in verschiedenen Schwierigkeitsgraden von der Vorschule bis zur Oberstufe meistern mussten. Insgesamt waren rund 25.000 Schüler/innen am Wettbewerb beteiligt. Die Ergebnisse der besten Gruppen und Teams der Schulen wurden von einer Jury des MINTforum Hamburg verglichen und die Gewinner im Rahmen des Abschlussfestes ausgezeichnet.

Musikalisch unterstützt wurde der MINT-Tag-Abschluss im KörberForum von Tobias Eckholt mit Schülerinnen und Schülern des Ensembles »Brassamba« vom Heilwig-Gymnasium. 


Mehr zu: #MINT #Schule
to top