X

Meldung

Das Internet im Kriegsarsenal moderner Diktatoren

Syriens Staatschef Assad nutze das Internet aktiv für das Ausspionieren und gezielte Töten von Regimekritikern, sagt die Sozialwissenschaftlerin und Studienpreisträgerin Anita Gohdes. Über das Internet als Waffe despotischer Regime diskutierte sie am 5. Oktober im KörberForum.

Weltweit setzen autokratische Herrscher Netzabschaltungen und Spähsoftware gegen Regimekritiker ein und rüsten für den Cyberwar mit feindlichen Staaten auf. Im KörberForum diskutierte die Politikwissenschaftlerin und Studienpreisträgerin mit dem Völkerrechtler Robin Geiß, Wenzel Michalski von Human Rights Watch und Jan Girlich vom Chaos Computerclub. Es moderiert Stephan Detjen; in Kooperation mit dem Deutschlandfunk.

Audio zum Downloaden

Weitere Informationen und
Arbeitsergebnisse von Anita Gohdes


to top