X

Meldung

»Es ist noch nicht zu spät!«

Der NAT-Schülerkongress an der Universität Hamburg begeisterte mit über 20 Vorträgen und Workshops zum Thema »Meerklima entdecken« rund 650 Schülerinnen und Schüler. Aufmerksame Konzentration herrschte, als der Klimaforscher Mojib Latif seinen Vortrag mit dem Appell beendete: »Es lohnt sich etwas zu tun, es ist noch nicht zu spät!«

Die Schirmherrin des Kongresses an der Universität Hamburg, Johanna Wanka, begrüßte die Teilnehmenden per Videobotschaft: »Sie sind die Zukunft. Sie entscheiden später. Und deshalb ist es wichtig, dass Sie gut informiert sind«, so die Bundesministerin für Bildung und Forschung, die den Kongress im Rahmen des Wissenschaftsjahres Meere und Ozeane fördert.

Welchen Einfluss hat der Ozean auf das Klima? Was passiert, wenn das Eis auf Grönland zunehmend schmilzt? Wie kann die Technik der Offshore-Windenergie umweltverträglicher ausgebaut werden? – Klimaforscher Mojib Latif, vor 40 Jahren selbst Student an der Universität Hamburg, gab in seinem Vortrag den Einstieg ins Thema und erteilte den ewigen Klimawandelzweiflern eine Absage: »Wir wissen nicht, wie unfassbar das ist, was gerade geschieht, denn CO2  kann man nicht sehen.« Post von Klimaleugnern bekäme er dann auch zuhauf, sobald es einmal schneit. Aber die Klimaerwärmung ist Fakt und Latif macht sie in Animationen für die Jugendlichen sichtbar. Im größten Hörsaal der Chemie herrschte aufmerksame Konzentration und der Wissenschaftler beendet seinen Vortrag mit einem Appell: »Es lohnt sich etwas zu tun, es ist noch nicht zu spät!«

Organisiert wurde der Kongress durch die von der Körber-Stiftung geförderte Initiative NAT und dem Schülerbeirat. Als Partner waren an ihrer Seite die Universität Hamburg, die MIN-Fakultät, das Centrum für Erdsystemforschung und Nachhaltigkeit, CEN, und das Exzellenzcluster für Klimaforschung, CliSAP. Am Programm beteiligten sich Forscherinnen und Forscher verschiedener Forschungsinstitute sowie die Trägerhochschulen der Initiative. Auch ein Angebot zur Studieninformation »Meet a student« gehörte zum Kongress.

Mehr Informationen siehe https://www.meerklima.de und http://www.initiative-nat.de


to top