X

Meldung

Körber-Preisträger schwebend über dem Regenwald

Das 1996 mit dem Körber-Preis ausgezeichnete Forschungsprojekt »Lebensraum tropische Baumkronen« ist 2014 in Französisch Guyana zum Abschluss gebracht und jetzt filmisch dokumentiert worden.

Die Wissenschaftler um Gerhard Gottsberger verwendeten die Preismittel dazu, ein System zu entwickeln, das Menschen auf sichere Weise in die Baumkronen des Regenwaldes bringt. Die »Seilbahn« COPAS (Canopy Operation Permanent Access System) ist im europäisch tropischen Regenwald von Französisch Guyana aufgebaut worden und arbeitet fast geräuschlos. COPAS kann dreidimensionale Bewegungen ausführen und ist nach links und rechts schwenkbar. Sie bestreitet eine Fläche von 15.000 qm und ermöglicht es nun, die noch unentdeckte Pflanzen- und Tierwelt zu erforschen.

Aus den zum Teil privaten Aufnahmen der Mitarbeiter und Reisebegleiter von Professor Gottsberger ist ein sehenswertes Video unter dem Titel »COPAS: FLOATING OVER THE TREETOPS« entstanden.


to top