X

Meldung

Körber-Stiftung und Stifterverband fördern MINT-Regionen

Mit einem Wettbewerb fördern Körber-Stiftung und Stifterverband den Aufbau regionaler Netzwerke zur Stärkung der MINT-Bildung in Städten und Gemeinden. Bis zu sieben Regionen können eine Förderung von jeweils maximal 30.000 Euro erhalten.

Ziel ist es, die naturwissenschaftlich-technische Bildung als gemeinschaftliche Aufgabe nachhaltig in den Regionen zu verankern und die bereits vorhandenen MINT-Angebote besser aufeinander abzustimmen. Das gelingt am besten, wenn die Akteure vor Ort an einem Strang ziehen, gemeinsame Ziele formulieren und ihre Maßnahmen entsprechend koordinieren. Im besten Fall entsteht so eine konsistente MINT-Förderkette, die optimal auf die regionalen Bedarfe zugeschnitten ist.

Die Gewinner profitieren zusätzlich von einem umfangreichen Fortbildungs- und Beratungsangebot, das von Netzwerkmanagement über Öffentlichkeitsarbeit bis Finanzierung die unterschiedlichen Dimensionen von Netzwerkarbeit umfasst. Gefördert wird ab Frühjahr 2017 über zwei Jahre. Bewerbungsschluss ist der 30. September 2016. Bewerben können sich regionale Netzwerke, in
denen sich Partner aus Bildung, Wissenschaft, Wirtschaft, Gesellschaft und Kommunalverwaltung gemeinsam für die MINT-Bildung engagieren.

Ausschreibungsflyer (PDF)
weitere Informationen


to top