X

Meldung

European Photo Exhibition Award »Shifting Boundaries«

Vom 3. März bis 1. Mai zeigt das Haus der Photographie der Deichtorhallen Hamburg in der dritten Runde des European Photo Exhibition Award (epea) die fotografischen Essays von zwölf herausragenden jungen europäischen Fotografinnen und Fotografen zum Thema »Shifting Boundaries«.

Der European Photo Exhibition Award (epea) ist ein Gemeinschaftsprojekt der Körber-Stiftung mit drei weiteren europäischen Stiftungen. Zur Ausstellung erscheint ein reich bebilderter Katalog in englischer Sprache mit deutschsprachigem Begleitheft (192 Seiten, 134 Abbildungen, Preis in der Ausstellung: 20 Euro). Die Fotografen kommen aus neun europäischen Ländern:

Arianna Arcara (I), Pierfrancesco Celada (I), Marthe Aune Eriksen (NOR), Jakob Ganslmeier (D), Margarida Gouveia (P), Marie Hald (DK), Dominic Hawgood (GBR), Robin Hinsch (D), Ildikó Péter (HUN), Eivind H. Natvig (NOR), Marie Sommer (FRA) und Christina Werner (AUT)

Pressemeldung

Mehr Informationen zu den Deichtorhallen
und Eintrittspreisen unter: www.deichtorhallen.de
Mehr Informationen zu epea: www.epeaphoto.org


to top