Meldung

Munich Young Leaders auf der Münchner Sicherheitskonferenz

An diesem Wochenende findet die 54. Münchner Sicherheitskonferenz statt. Mit dabei ist der 10. Jahrgang der Munich Young Leaders: 25 herausragende Vertreterinnen und Vertreter von Regierungen, Parlamenten und Think Tanks aus über 20 Nationen. Sie diskutieren mit hochrangigen Politikerinnen und Politikern und berichten live über ihre Erlebnisse.

Die Munich Young Leaders sind ein gemeinsames Projekt der Körber-Stiftung und der Münchner Sicherheitskonferenz. Das 2009 initiierte Projekt gilt als integraler Bestandteil der Münchner Sicherheitskonferenz und bringt 25 jüngere Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträger aus Regierungen, Parlamenten, Think Tanks, Medien und Wirtschaft der NATO-Mitgliedsstaaten und aus Ländern des asiatisch-pazifischen Raums, Osteuropas und Russlands, des Nahen und Mittleren Ostens und Afrikas zusammen.

Die Munich Young Leaders diskutieren mit hochrangigen Politikerinnen und Politikern aus dem Teilnehmerkreis der Münchner Sicherheitskonferenz über aktuelle Fragen der Außen- und Sicherheitspolitik und nehmen zudem an dem Programm der Münchner Sicherheitskonferenz teil. Zu den Gesprächspartnerinnen und -partnern gehören dieses Jahr unter anderem H. R. McMaster, Nationaler Sicherheitsberater des Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika, Scheich Mohammed bin Abdulrahman Al-Thani, stellvertretender Premierminister und Außenminister von Katar, sowie Ursula von der Leyen, Bundesministerin für Verteidigung der Bundesrepublik Deutschland.

Je zwei Munich Young Leader berichten in unserem deutschen und englischen Blog von ihren persönlichen Eindrücken von der 54. Münchner Sicherheitskonferenz. Zudem schreiben ausgewählte Munich Young Leaders Gastbeiträge für FAZ.net.   

zum Blog
zu den Munich Young Leaders 2018 und den Gastbeiträgen