X

Meldung

Russland und Europa: Annäherung oder Abschottung?

Kaum politische Fortschritte, gegenseitige Wirtschaftssanktionen, verlorenes Vertrauen – die Beziehungen zwischen Russland und Europa stecken in der Krise. Eine Umfrage der Körber-Stiftung in Deutschland und Russland zeigt: Dennoch klare Mehrheiten für eine Zusammenarbeit.

We ist die Stimmung in der Bevölkerung: Sollte man aktiv aufeinander zugehen oder keine Zugeständnisse machen und jeweils eigene Wege verfolgen? Zu diesen Fragen hat die Körber-Stiftung von TNS Infratest im März 2016 zeitgleich repräsentative Meinungsbilder in Russland und Deutschland erheben lassen.

»Die Umfrageergebnisse zeigen im Hinblick auf die Zugehörigkeit Russlands zu Europa eine tiefe Spaltung beider Gesellschaften. Doch gleichzeitig befürworten Deutsche und Russen die Rückkehr zur Zusammenarbeit und eine Fortsetzung der historischen Aussöhnung«, sagt Gabriele Woidelko, Leiterin des Fokusthemas »Russland in Europa«. Dr. Thomas Paulsen, Vorstand der Körber-Stiftung, betont: »Der Dialog über Verbindendes, aber auch Trennendes ist Voraussetzung für die Lösung politischer, wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Herausforderungen. Aus unserer Sicht gehört Russland zu Europa.«

zur Umfrage


to top