X
   
Lebendige Bürgergesellschaft

Meldung

Premiere des Theaterstücks »wenden« im Haus im Park

Hätte man im Leben ein inneres Navigationsgerät, wer würde die Einstellungen des Gerätes vornehmen? In ihrer 8. Inszenierung spielt die Theaterwerkstatt des Haus im Park mit den sensiblen Momenten des Lebens, in denen eine Richtung aufgegeben wird und ein Mensch sich ändert.

Eine Fahrt durchs Leben. Dramatisch, beweglich, lustig, empathisch, es fliegen die Fetzen, alternativ die Beine, der Badeschaum und die Worte. Die dreizehn Darsteller der Theaterwerkstatt Haus im Park haben unter der Leitung von Regisseurin Martina Vermaaten ein Theaterstück erarbeitet, das Veränderung thematisiert. Biografische Erfahrungen ergänzen fiktive Figuren und vermitteln neue und unterschiedliche Pespektiven auf den individuellen Lebenswandel. Nach anderthalbjähriger Vorbereitung feiert das Theaterstück »wenden« am 31. Oktober im Theater Haus im Park Premiere.

Seit über zehn Jahren leistet die Theaterwerkstatt Haus im Park einen wichtigen Beitrag zur kulturellen Teilhabe im Alter. Das Seniorentheater dient der Entfaltung der Kreativität, der Auseinandersetzung mit persönlichen und gesellschaftlichen Themen, dem gemeinsamen Schaffen und der öffentlichen Wahrnehmug eines positiven Altersbildes.

Mit: Marion Friedsch, Ursula Gradert, Annalie Grimme, Bertrun Günther,Gitte Lange, Ursel Michael, Hans Neumann, Monika Siefert, Christel Scherer, Gisela Söring, Sigrun Spikowsi, Ilsemarie Süssmuth und Manfred Voigt.

Premiere: Montag, 31.10. 2016 | 19.00 Uhr

Weitere Vorstellungen: Dienstag, 01.11. 2016 und Donnerstag, 02. 03. 2017 | jeweils 16.00 Uhr

Eintritt: € 8,00 | Vorverkauf und Abendkasse


to top