X
   
Lebendige Bürgergesellschaft

Meldung

Qualifizierung »Runde Tische 2017«

Die Herausforderungen des demografischen Wandels lassen sich vor Ort nur gemeinsam angehen. Runde Tische bringen Zivilgesellschaft, Politik, Verwaltung und Wirtschaft zusammen. Seit 2013 bieten die Körber-Stiftung und die Stuttgarter Breuninger Stiftung dazu Workshops an, auch 2017.

Die Breuninger Stiftung hat dafür ein Curriculum zur Moderation von Beteiligungsverfahren entwickelt. Die mehrtägige Fortbildung richtet sich besonders an lokale Bürgerstiftungen, Freiwilligenagenturen oder andere Engagement tragende Organisationen.

Runde Tische sind geeignet, auch dort zu Konsens-Lösungen zu kommen, wo es um unterschiedliche Interessen geht, wo herkömmliche Verfahren kaum aussichtsreich sind oder überhaupt nicht weiterführen. Runde Tische sind einerseits geeignet, gemeinsam neue Vorhaben voranzubringen, sie stellen aber auch eine Möglichkeit dar, zwischen unterschiedlichen Interessen zum Ausgleich zu kommen.

2017 geht die Qualifizierung in eine neue Runde. In insgesamt 11 Seminartagen innerhalb von 12 Monaten werden die  Teilnehmer/innen zu Moderatoren/innen von Runden Tischen ausgebildet. Sie sollten idealerweise erste Erfahrungen als Trainer/in, Berater/in oder Vermittler/in zwischen verschiedenen Interessensgruppen oder dem Bereich des ehrenamtlichen Engagements sowie Erfahrungen aus Beteiligungsprozessen mitbringen. Diese werden dann im Rahmen der Qualifizierung ergänzt, vertieft und auf Runde-Tische-Prozesse hin fokussiert.

Die Qualifizierung zur Leitung Runder Tische in Hamburg ist ein gemeinsames Angebot
der Breuninger Stiftung und der Körber-Stiftung. Wolfgang Klenk und Rosa Mugler von der Breuninger Stiftung Stuttgart leiten diese.

Wenn Sie selbst Runde Tische moderieren und Veränderung gestalten möchten, dann bewerben Sie sich jetzt für die Qualifizierung zur Leitung Runder Tische. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden als Stipendiaten in das Qualifizierungsprogramm der Breuninger Stiftung aufgenommen. Das Programm wird durch verschiedene Vernetzungsangebote abgerundet.

Bewerbungsfrist ist der 24. Februar 2017, Bewerbungen bitte an Rosa Mugler: mugler@breuninger-stiftung.de

Weitere Informationen (PDF)


to top