X
   
Lebendige Bürgergesellschaft

Meldung

Wissenstransfer durch »Jung und Alt im Unterricht«

»Jung und Alt im Unterricht« – Caterina Römmer, Leiterin Bildung im Haus im Park der Körber-Stiftung, stellte ihre Jung-Alt-Angebote in der August-Claas-Schule in Nordrhein-Westfalen vor und lernte im Gegenzug, wie die Schule ihre Jung-Alt-Angebote in ihr pädagogisches Konzept integriert.

Dort haben Schülerinnen und Schüler aus dem neunten und zehnten Jahrgang im Rahmen des berufsorientierenden und lebenspraktischen Unterrichts die Möglichkeit, in der Außenwerkstatt praktische Erfahrungen zu sammeln und zu vertiefen. Unterstützt werden sie neben den Lehrern dabei durch Ruheständler aus Industrie und Handwerk, die den jungen Leuten Einblicke in handwerklich-technische Berufsfelder ermöglichen.

»Ich bin beeindruckt von der Art und Weise, wie die Generationen in diesem Projekt zusammen arbeiten: Hier geht es nicht um Altersunterschiede, es geht um das Voneinander-Lernen und das ist beidseitig und altersunabhängig«, so Caterina Römmer. Das Treffen der beiden Institutionen wird unterstützt durch die King Baudouin Stiftung. Die King Baudouin Stiftung möchte dadurch den Wissenstransfer zwischen für den »Social Innovation in Ageing - the European Award« nominierten Projekten ermöglichen, um auf diese Weise die einzelnen Ideen zu verbreiten. Als Finalisten des Awards hatten sich das Haus im Park der Körber-Stiftung und die August-Claas-Schule im Frühjahr 2014 bei der Preisverleihung in Brüssel vorgestellt.


to top