+
  • Rudolf Kast<br />(Foto: Körber-Stiftung/<br />Claudia Höhne)

  • - Meldung

    Arbeitszeit an Lebensphasen orientieren

    Als ehemaliger Personalchef eines mittelständischen Technologieunternehmens hat er früh eingeführt, was bis heute nur rund zehn Prozent der Unternehmen in Deutschland ihren Mitarbeitern anbieten: so genannte lebensphasenorientierte Arbeitszeiten.

    Das heißt: Arbeitnehmer können während ihres Berufslebens Arbeitszeit »ansparen«, um dann aus beruflichen wie privaten Gründen Auszeiten zu nehmen – für Fortbildungen und Zusatzausbildungen ebenso wie in der Kinderphase oder um die eigenen Eltern zu pflegen.

    Lesen Sie den ganzen Bericht


    to top