X

Nachrichten-Archiv des Bergedorfer Gesprächskreises


Meldung

»Ich denke, es gibt immer noch eine realistische Chance, dass der ganze Brexit-Prozess zum Stillstand kommt. Das politische Chaos, das durch die Brexit-Entscheidung ausgelöst wurde, ist außerordentlich«, meint der britische Journalist Quentin Peel, Teilnehmer des aktuellen Bergedorfer Gesprächskreises in Warschau.

mehr lesen


Meldung

Fast dreißig Jahre nach dem Fall des Eisernen Vorhangs steht der Prozess der europäischen Einigung erneut am Scheideweg. Vor diesem Hintergrund widmete sich der 168. Bergedorfer Gesprächskreis vom 21. bis 23. Juni in Warschau der Frage, wie Einheit und Zusammenhalt der EU gestärkt werden können.

mehr lesen


Meldung

Trotz der historischen Erfahrungen mit Deutschland sehen 74 Prozent befragter Polen keine militärische Gefahr mehr aus dem Nachbarland. Die aktuellen Ergebnisse des »Deutsch-polnischen Barometers 2018« wurden beim Bergedorfer Gesprächskreis der Körber-Stiftung vom 21. bis 23. Juni in Warschau präsentiert.

mehr lesen


Meldung

Auch zwei Jahrzehnte nach Abschluss des Daytoner Abkommens bleibt der westliche Balkan eine politisch instabile Region. Der 167. Bergedorfer Gesprächskreis diskutierte vom 16. bis 18. März in Sarajewo zum Thema »Der lange Weg nach Europa: Der Westbalkan zwischen innenpolitischen Herausforderungen und Geopolitik«.

mehr lesen


Meldung

Die Teilnehmer des 166. Bergedorfer Gesprächskreises – 35 hochrangige Politiker, Regierungsbeamte und Experten aus Deutschland, Europa und den USA – diskutierten in Paris die Frage nach Europas Zukunft in einer post-atlantischen Welt. Welche Schritte sind notwendig, damit Europa »sein Schicksal in die eigene Hand« nehmen kann?

mehr lesen

Mehr zu: Europa USA Frankreich

Meldung

Die letzten Jahre waren von der Erosion der europäischen Sicherheitsordnung gekennzeichnet. Vor diesem Hintergrund traf sich der 165. Bergedorfer Gesprächskreis vom 21. bis 23. Mai in Sankt Petersburg. In Kooperation mit dem Russian International Affairs Council (RIAC) wurden die Beziehungen zwischen Russland und Europa betrachtet.

mehr lesen

Mehr zu: Russland Europa
to top