+
  • Foto: Körber-Stiftung

  • - Meldung

    Bergedorfer Gesundheitstag zum Thema Schmerz

    Der Bergedorfer Gesundheitstag 2015 widmet sich am 7. November im Haus im Park der Körber-Stiftung dem Umgang mit Schmerz. Ein wichtiges Thema für jeden Menschen, insbesondere wenn der Schmerz die Lebensqualität erheblich beeinträchtigt.

    Führende Hamburger Experten gehen dann der Entstehung des Schmerzes und Möglichkeiten zur Behandlung auf den Grund.

    Frau Dr. med. Freudenblum, Schmerzambulanz UKE, stellt in einem einführenden Vortrag die unterschiedlichen Schmerzarten dar und gibt einen Überblick zu den Einflüssen auf das Schmerzgeschehen. Welche psychologischen Ursachen dem Schmerz zu Grunde liegen können, erklärt Dipl.-Psychologin Dr. Regine Klinger, tätig in der Klinik und Poliklinik des UKE im Bereich Anästhesiologie und Intensivmedizin.

    Nach den Vorträgen werden in drei Workshops unterschiedliche Therapiemöglichkeiten präsentiert und folgende Fragen behandelt: Wann hilft welche Therapie? Welche Möglichkeiten bietet die Musiktherapie, welchen Einfluss hat Bewegung und wie kann der Einsatz von Schmerzmitteln helfen?

    Alle Interessierten sind herzlich eingeladen an dieser gemeinsamen Informationsveranstaltung des Gesundheitsamtes Bergedorf, der Kontakt- und Informationsstellen für Selbsthilfegruppen in Hamburg (KISS) und des Haus im Park teilzunehmen.

     

    Programm

    12.30 Uhr Einlass

    13.00 Uhr Begrüßung

    13.15 Uhr Vortrag: Was ist Schmerz?  Am Beispiel Rückenschmerzen und Ganzkörperschmerzen, Fr. Dr. med. Karine Freudenblum, Schmerzambulanz UKE

    14.00 Uhr Vortrag: Verhaltenstherapie bei chronischen Schmerzen, Fr. PD Dr. phil. Dipl.-Psych. Regine Klinger, Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin UKE

    14.45 Uhr Pause

    15.15 Uhr Workshops

    1. Musiktherapie und Schmerz
    Sarah Kordovan, Musiktherapeutin, Onkologisches Zentrum UKE

    2. Pillen, Tropfen, Pflaster – Was nützt wem?
    Anita König, Palliativmedizinerin und Chefärztin Anästhesiologie, Bethesda Krankenhaus Bergedorf

    3. Mit Bewegung aus dem Schmerz – Physiotherapie, Kraft und Entspannung
    Frank Kuhlmann, Leiter Rehabilitation, Sport und Fitness und Jennifer Saß, Physiotherapeutin, Praxis-Klinik Bergedorf GmbH

    16.15 Uhr Pause

    16.30 Uhr Abschluss und Ausklang


    to top