X

Berlin Foreign Policy Forum vom 05.12.2017

Am 5. Dezember 2017 wurden beim Berlin Foreign Policy Forum in Kooperation mit dem Auswärtigen Amt die wichtigsten außenpolitischen Herausforderungen für Deutschland und Europa diskutiert: Welche Folgen hat die unsichere innenpolitische Lage in Deutschland für Europa? Wie ist der Zustand der transatlantischen Beziehungen? Welche Sicherheitsperspektive haben die Länder in Osteuropa und auf dem Balkan? Welche historischen Lehren aus dem Westfälischen Frieden können zur Konfliktlösung im Nahen und Mittleren Osten beitragen? Wie kann eine militärische Eskalation mit Nordkorea verhindert werden?

Außenminister Sigmar Gabriel eröffnete mit einer Rede das diesjährige Berlin Foreign Policy Forum. Über die Zukunft des europäischen Projekts diskutierten anschließend der EU-Kommissar für die Sicherheitsunion Sir Julian King, der Chef-Korrespondent der New York Times in Europa Steven Erlanger sowie Niels Annen, Mitglied des Deutschen Bundestages, Elmar Brok, Mitglied des Europäischen Parlaments, und der Politikwissenschaftler Dominique Moïsi. In einem Interview mit DER SPIEGEL diskutiert Cem Özdemir, Bundesvorsitzender von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Kernfragen deutscher und europäischer Außenpolitik.

Auf dem Forum präsentierte die Körber-Stiftung erstmals ihre neue außenpolitische Publikation: THE BERLIN PULSE enthält die Ergebnisse einer neuen repräsentativen Umfrage zu außen- und sicherheitspolitischen Einstellungen der Deutschen – etwa zu einer Erhöhung der Verteidigungsausgaben oder zu Frankreichs Reformvorschlägen für die EU. Außerdem formulieren bekannte internationale Autoren wie Condoleezza Rice, Jens Stoltenberg und Timothy Garton Ash in Meinungsbeiträgen ihre Erwartungen an die deutsche Außenpolitik. Alle Ergebnisse und Beiträge finden Sie hier: www.theberlinpulse.org.

Desweiteren sprachen auf dem Berlin Foreign Policy Forum u.a. die mazedonische Verteidigungsministerin Radmila Shekerinska, der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses des Russischen Föderationsrats Konstantin Kossatschow, und der ehemalige NATO-Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen sowie MdB Michael Georg Link über die Sicherheitsperspektiven der ost- und südosteuropäischen Länder.

Im Anschluss daran debattierten Kenneth R. Weinstein, Präsident des Hudson Institute, und Dr. Nathalie Tocci, Beraterin der EU-Außenbeauftragten Federica Mogherini, über die Zukunft der transatlantischen Beziehungen.

Am Nachmittag wurde über die Fragen, wie eine Stabilisierung des Nahen und Mittleren Ostens gelingen kann und welche Lehren aus dem Westfälischen Frieden gezogen werden können, diskutiert, unter anderem mit dem iranischen Vizeaußenminister für Bildung und Forschung Seyed Mohammad Kazem Sajjadpour.

Mit einem Panel zum Atomkonflikt mit Nordkorea, an dem u.a. der südkoreanische Präsidentenberater Chung-in Moon, der russische Vizeaußenminister Igor Morgulov sowie die Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses des Nationalen Volkskongresses in Peking Fu Ying und MdB Roderich Kiesewetter teilnahmen, endete das Berlin Foreign Policy Forum.

Jedes Jahr kommen beim Berlin Foreign Policy Forum 250 hochrangige Politiker, Regierungsvertreter, Experten und Journalisten zusammen. Gut die Hälfte der Teilnehmenden stammt aus dem europäischen Ausland, dem Nahen Osten, Asien und den USA. Seit seiner Gründung im Jahr 2011 hat sich das Forum zur wichtigsten internationalen Konferenz zu deutscher und europäischer Außenpolitik in Berlin entwickelt.

Teilnehmer

Am 5. Dezember kamen beim Berliner Forum Außenpolitik über 200 hochrangige Politiker, Regierungsvertreter, Experten und Journalisten zusammen. Der Teilnehmerkreis umfasste Vertreter aus Deutschland, Europa, dem Nahen und Mittleren Osten, Nordamerika und Asien.

Teilnehmerliste (PDF)

Fotogalerie

Fotos: Marc Darchinger

Agenda

Tuesday, 5 December 2017

9:00 – 9:10
Welcome Remarks
Thomas Paulsen, Member of the Executive Board, Körber-Stiftung

9:10 – 9:40
Keynote
Sigmar Gabriel, Federal Minister for Foreign Affairs, Federal Republic of Germany

9:40 – 10:40
What Kind of Union? The Future of the European Project
Julian King, Commissioner for the Security Union, European Commission
Niels Annen, MP, Member, SPD Parliamentary Group, German Bundestag
Elmar Brok, MEP, Member, European Parliament
Steven Erlanger, Chief Diplomatic Correspondent Europe, The New York Times
Dominique Moïsi, Senior Counselor, Institut Montaigne
Moderator: Arnd Henze, Correspondent, ARD Berlin Studio

10:40 – 11:00
Coffee Break

11:00 – 12:00
Line(s) of Defence: Securing Europe and its Neighborhood
Radmila Šekerinska, Minister of Defence, Former Yugoslav Republic of Macedonia
Konstantin Kosachev, Chairman, Committee on Foreign Affairs, Council of the Federation, Federal Assembly of the Russian Federation
Michael Georg Link, MP, Free Democratic Party Faction, German Bundestag
Anders Fogh Rasmussen, fmr. Secretary General, NATO; Founder and Chairman, Rasmussen Global
Moderator: Lorenz Hemicker, Political Editor, Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ)

12:00 – 13:45
Breakout Sessions / Lunch
(registration on 5 December / not open to the press)

PRESENTATION OF THE BERLIN PULSE / LUNCH
(registration on 5 December / for press only)
Global Player under Construction? Reflecting Germany’s International Responsibility
Ralf Beste, Head, Policy Planning, Federal Foreign Office
Brendan Simms, Professor, History of International Relations, University of Cambridge
Moderator: Nora Müller, Executive Director International Affairs, Körber-Stiftung

13:45 – 14:15
Spotlight Interview
Cem Özdemir, MP, Co-Chair, Alliance 90/The Greens
Interview: Britta Sandberg, Head, Foreign Desk, DER SPIEGEL

14:15 – 14:30
Coffee Break

14:30 – 15:30
Körber Debate: Are Europeans Free-riding on Security?
Nathalie Tocci, Director, Istituto Affari Internazionali; Special Advisor to the High Representative of the Union for Foreign Affairs and Security Policy Federica Mogherini
Kenneth R. Weinstein, President and CEO, Hudson Institute
Moderator: Judy Dempsey, Senior Fellow, Carnegie Europe

15:30 – 16:00
Coffee Break

16:00 – 16:45
A ‘Westphalia’ for the Middle East? Historical Lessons for a Future Peace
Taha Özhan, MP, Chairman, Foreign Affairs Committee, Grand National Assembly of Turkey
Volker Perthes, Executive Chairman of the Board and Director, German Institute for International and Security Affairs (SWP)
Roula Khalaf, Deputy Editor, Financial Times
Moderator: Brendan Simms, Professor, History of International Relations, University of Cambridge

16:50 – 17:10
Stabilizing the Middle East I: Which Way Ahead for the GCC?
Ebtesam Al-Ketbi, Founder and President, Emirates Policy Center (EPC)
Moderator: Nora Müller, Executive Director International Affairs, Körber-Stiftung

17:10 – 17:30
Stabilizing the Middle East II: How to Safeguard the Nuclear Deal?
Seyed Mohammad Kazem Sajjadpour, Deputy Foreign Minister for Education and Research, The Islamic Republic of Iran
Moderator: Nora Müller, Executive Director International Affairs, Körber-Stiftung

17:30 – 17:45
Coffee Break

17:45 – 18:45
Northeast Asia on the Brink? The North Korea Nuclear Crisis
Igor Morgulov, Deputy Minister of Foreign Affairs, Russian Federation
Fu Ying, Chairperson, Foreign Affairs Committee, National People’s Congress
Roderich Kiesewetter, MP, CDU/CSU Faction, German Bundestag
Chung-in Moon, Special Advisor to the President for Foreign and National Security Affairs, Republic of Korea
Anne Gearan, Diplomatic and Political Correspondent, The Washington Post
Moderator: Philip Stephens, Associate Editor, Financial Times

to top