X

Berliner Forum Außenpolitik 2019

»From Ambition to Action: Making Multilateralism Work«

25.-26. November 2019, Berlin

Am 26. November 2019 führt die Körber-Stiftung in Kooperation mit dem Auswärtigen Amt zum neunten Mal das Berliner Forum Außenpolitik durch. Unter der Überschrift »From Ambition to Action: Making Multilateralism Work« diskutieren über 250 Teilnehmende aktuelle außenpolitische Herausforderungen für Deutschland und für Europa: Wie kann Deutschland gemeinsam mit seinen Partnern multilaterale Strukturen festigen? Wie werden die Wahlergebnisse in EU Mitgliedstaaten und im Europäischen Parlament die europäische Integration und die internationale Rolle der EU beeinflussen? Können wir internationale Regime entwickeln, die Regeln für neue Technologien in der Kriegsführung schaffen und ein neues globales Wettrüsten verhindern?

Außenminister Heiko Maas wird gemeinsam mit der norwegischen Außenministerin Ine Eriksen Søreide das diesjährige Berliner Forum Außenpolitik eröffnen, gefolgt von einer Diskussion über Strategien zur Stärkung multilateraler Strukturen. Außerdem diskutieren Olaf Scholz, deutscher Finanzminister, Paschal Donohoe, irischer Finanzminister, Nadia María Calviño Santamaría, spanische Wirtschaftsministerin, und Sabine Weyand, europäische Generaldirektorin für Handel, die Rolle Europas in globalen Wirtschafts- und Handelsbeziehungen.

Der Ministerpräsident Albaniens, Edi Rama, eröffnet die Diskussion über Europas (süd-)östliche Nachbarschaft. David Zalkaliani, georgischer Außenminister, Valery Voronetsky, Vorsitzender des belarussischen Ausschusses für internationale Angelegenheiten, sowie die stellvertretende Außenministerin der Ukraine, Olena Zerkal, sprechen über die Rolle der EU in (Süd-)Osteuropa.

Der Nachmittag beginnt mit einem »Conflict Zone«-Gespräch in Kooperation mit Deutsche Welle. İbrahim Kalın, Sprecher und Berater im Präsidialamt der Türkei, stellt sich den Fragen von Moderator Tim Sebastian sowie des Publikums. Außerdem spricht die Co-Vorsitzende von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Annalena Baerbock, in einem Interview mit Britta Sandberg (DER SPIEGEL) über deutsche und europäische Außenpolitik.

Das Berliner Forum Außenpolitik endet mit einer Diskussion über aktuelle Herausforderungen der Rüstungskontrolle mit Staatssekretärin Antje Leendertse, Alexander Grushko, stellvertretender Außenminister Russlands, Thomas DiNanno, Abteilung für Sicherheitspolitik und Abrüstung im US State Department, und Generalmajorin Yao Yunzhu, ehemalige Direktorin am Zentrum für Chinesisch-Amerikanische Verteidigungsbeziehungen der Chinesischen Volksbefreiungsarmee.

Auf dem Berliner Forum Außenpolitik präsentiert die Körber-Stiftung die dritte Ausgabe ihrer außenpolitischen Publikation The Berlin Pulse. Diese enthält die Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage zur Einstellung der Deutschen zur Außenpolitik: Sollte Deutschland sich in Verteidigungsfragen um mehr Unabhängigkeit von den USA bemühen? Hätte die EU in den Brexit-Verhandlungen nachgiebiger sein sollen? Ist Deutschland innerhalb der EU ein Vorreiter in der Klimapolitik? Prominente deutsche und internationale Autoren wie Annegret Kramp-Karrenbauer und Jacek Czaputowicz, polnischer Außenminister, äußern ihre Hoffnungen und Erwartungen für die deutsche Außenpolitik im Jahr 2020. Alle Ergebnisse und Beiträge finden Sie ab dem 26. November hier: www.theberlinpulse.org.

Jedes Jahr kommen beim Berliner Forum Außenpolitik 250 hochrangige Teilnehmende aus Politik, Regierung, Think Tanks und Medien zusammen, um außenpolitische Herausforderungen für Deutschland und Europa zu diskutieren. Etwa die Hälfte der Teilnehmenden kommt aus dem europäischen Ausland, dem Nahen und Mittleren Osten, Asien und den Vereinigten Staaten. Seit der Gründung im Jahr 2011 hat sich das Berliner Forum Außenpolitik zur wichtigsten internationalen Konferenz zu deutscher und europäischer Außenpolitik in Berlin entwickelt. Mit mehr als 60.000 Live Views erreichte das Forum 2018 ein breites europäisches und internationales Publikum. Über Twitter können mit dem Hashtag #BerlinForum Fragen und Kommentare beigesteuert werden.

zum Livestream

Young Delegates beim Berliner Forum Außenpolitik

Seit diesem Jahr ermöglicht das Young Delegates Programme beim Berliner Forum Außenpolitik jungen Studierenden, Doktorant*innen und Young Professionals die Möglichkeit, an der hochrangigen Konferenz teilzunehmen.

weitere Informationen

Ausgewählte Referentinnen und Referenten

Heiko Maas

Bundesminister des Auswärtigen
Bundesrepublik Deutschland

Ine Eriksen Søreide

Außenministerin
Königreich Norwegen

Annalena Baerbock

Bundesvorsitzende
Bündnis 90/Die Grünen

Paschal Donohoe

Minister für Finanzen & Staatsausgaben und Reformen
Irland

David Zalkaliani

Außenminister
Georgien

Nathalie Tocci

Direktorin, Istituto Affari Internazionali
Sonderberaterin für die Hohe Vertreterin der EU Federica Mogherini

Kooperationspartner

Medienpartner

Trailer 2019

Agenda

Tuesday, 26 November 2019

9:00 – 9:30
Opening Remarks
Thomas Paulsen, Member of the Executive Board, Körber-Stiftung
Welcome Addresses
Heiko Maas, Federal Minister for Foreign Affairs, Federal Republic of Germany
Ine Eriksen Søreide, Minister of Foreign Affairs, Kingdom of Norway

9:30 – 10:30
From Ambition to Action: How to Make Multilateralism Work
Ine Eriksen Søreide, Minister of Foreign Affairs, Kingdom of Norway
Jan Eliasson, fmr. Deputy Secretary-General, United Nations; Chair, Governing Board, Stockholm International Peace Research Institute (SIPRI)
Nils Schmid, Spokesperson on Foreign Affairs, SPD Parliamentary Group; Member, German Bundestag
Kori Schake, Deputy Director-General, International Institute for Strategic Studies (IISS)
Intervention: Leonie Bremer, Spokesperson, Fridays for Future
Moderator: Tina Hassel, Head, Berlin Studio, ARD

10:30 – 11:00
Coffee Break

11:00 – 11:15
The Berlin Pulse 2019: German Foreign Policy and Public Opinion
In Cooperation with Pew Research Center
Interactive Presentation by Liana Fix, Programme Director International Affairs, Körber-Stiftung & James Bell, Vice President, Global Strategy, Pew Research Center

11:15 – 12:30
Still a Transformative Power? The EU and its Neighbourhood
Speech by Edi Rama, Prime Minister, Republic of Albania
Followed by panel discussion with
David Zalkaliani, Minister of Foreign Affairs, Georgia
Valery Voronetsky, Chairperson, Standing Commission on International Affairs, House of Representatives of the National Assembly, Republic of Belarus
Olena Zerkal, Deputy Minister of Foreign Affairs for the European Integration, Ukraine
Moderator: Nathalie Tocci, Director, Istituto Affari Internazionali (IAI)

12:30 – 14:15
Breakout Sessions / Lunch

14:15 – 15:00
Conflict Zone
In Cooperation with DW
İbrahim Kalın, Presidential Spokesperson, Presidency of the Republic of Turkey
Moderator: Tim Sebastian, Presenter Conflict Zone, DW

15:00 – 15:30
Coffee Break

15:30 – 16:30
Taxes, Tariffs, Trade Agreements: Europe in a Geo-Economic World
Olaf Scholz, Federal Minister of Finance, Federal Republic of Germany
Paschal Donohoe, Minister for Finance & Public Expenditure and Reform, Ireland
Nadia María Calviño Santamaría, Acting Minister of Economy and Business, Kingdom of Spain
Sabine Weyand, Director-General, Directorate-General Trade, European Commission
Moderator: Nora Müller, Executive Director International Affairs, Körber-Stiftung

16:30 – 17:00
Coffee Break

17:00 – 18:00
Arms Control in the 21st Century: New Technologies, New Arms Race?
Antje Leendertse, State Secretary, Federal Foreign Office
Alexander Grushko, Deputy Minister of Foreign Affairs, Russian Federation
Thomas DiNanno, Deputy Assistant Secretary, Defense Policy, Emerging Threats, and Outreach, Bureau of Arms Control, Verification and Compliance, US Department of State
YAO Yunzhu, Major General (ret.), Director Emeritus, Center on China-America Defense Relations, Academy of Military Science
Moderator: Des Browne, Vice Chairman, Nuclear Threat Initiative; Chair, European Leadership Network

18:00 – 18:30
Spotlight Interview: Is Europe Going Green?
In Cooperation with DER SPIEGEL
Annalena Baerbock, Co-Chair, Alliance 90/The Greens; Member, German Bundestag, Berlin
Moderator: Britta Sandberg, Correspondent, Paris Bureau, DER SPIEGEL

to top