+
Boy-Gobert-Preis

Nachrichten-Archiv des Boy-Gobert-Preises

– Meldung

Der Boy-Gobert-Preis der Körber-Stiftung für den schauspielerischen Nachwuchs an Hamburger Bühnen geht in diesem Jahr an Paul Behren. Der 27-jährige Schauspieler spielt seit der Spielzeit 2016/2017 am Deutschen Schauspielhaus. Aktuell ist er in den Inszenierungen »Der haarige Affe«, »Der zerbrochne Krug« und »Junk« zu sehen.

weiter

– Meldung

Die Körber-Stiftung hat den mit 10.000 Euro dotierten Boy-Gobert-Preis an den Schauspieler Steffen Siegmund aus dem Ensemble des Hamburger Thalia Theaters verliehen. Lothar Dittmer, Vorsitzender des Vorstands der Körber-Stiftung, überreichte die Auszeichnung im Rahmen einer künstlerischen Matinée im Thalia Theater.

weiter

– Meldung

Der Boy-Gobert-Preis für Nachwuchsschauspieler an Hamburger Bühnen geht in diesem Jahr an Steffen Siegmund. Der 25-jährige Schauspieler ist seit der Spielzeit 2013/2014 Ensemblemitglied des Thalia Theaters. Eine Mischung aus Kraft und Sensibilität sichere seinen Rollen ein hohes Maß an Beachtung, so die Jury.

weiter

– Meldung

Bastian Reiber, Ensemblemitglied des Deutschen Schauspielhauses, wurde 2015 als bester Nachwuchsschauspieler an Hamburger Bühnen mit dem Boy-Gobert-Preis der Körber Stiftung ausgezeichnet. Nun gibt er auf gleicher Bühne sein Regiedebüt – und hat sich nichts geringeres vorgenommen als die Passion Christi.

weiter

– Meldung

Am 27. November verlieh die Körber-Stiftung den mit 10.000 Euro dotierten Boy-Gobert-Preis an die Schauspielerin Gala Othero Winter vom Deutschen Schauspielhaus Hamburg. Anja Paehlke, Mitglied des Vorstands der Körber-Stiftung, überreichte die Auszeichnung.

weiter

– Meldung

Mit bewundernswerter Lässigkeit und schonungslosem Körpereinsatz entwickele sie Figuren von explodierender Energie und anrührender Komik, urteilte die Jury. Dafür erhält Gala Othero Winter, Ensemblemitglied am Deutschen Schauspielhaus Hamburg, in diesem Jahr den Boy-Gobert-Preis.

weiter

to top