Die Idee

Seit 1981 verleiht die Körber-Stiftung jährlich den mit 10.000 Euro dotierten Boy-Gobert-Preis an junge, herausragende Schauspielerpersönlichkeiten an Hamburger Sprechbühnen, um so die Bühnenkultur der Hansestadt weiter zu befördern.

»Wenn ihr Menschen erreicht, wenn sie über euch weinen, lachen, wenn ihr sie nachdenklich macht oder ihnen vielleicht sogar eine Lebenshilfestellung gebt, dann erfüllt ihr unseren Beruf. Ihr erfüllt unsere Berufung« So beschrieb der langjährige Intendant des Thalia Theaters, Boy Gobert, die »Berufung des Schauspielers«. Zu seinem Abschied aus Hamburg stiftete Kurt A. Körber einen Schauspieler-Nachwuchspreis.  

Die Liste ehemaliger Preisträger liest sich mittlerweile wie ein »Who is Who« der deutschen Theaterlandschaft: Susanne Lothar (†), Ulrich Tukur, Michael Maertens, Annette Paulmann, Martin Wuttke, Fritzi Haberlandt… Über ihren Werdegang erzählen sie in dem von der edition Körber-Stiftung herausgegebenen Buch Beruf Schauspieler.

Aktuelles


Meldung

Die Körber-Stiftung hat den mit 10.000 Euro dotierten Boy-Gobert-Preis an den Schauspieler Steffen Siegmund aus dem Ensemble des Hamburger Thalia Theaters verliehen. Lothar Dittmer, Vorsitzender des Vorstands der Körber-Stiftung, überreichte die Auszeichnung im Rahmen einer künstlerischen Matinée im Thalia Theater.

mehr lesen

Mehr zu: Theater Kultur

Meldung

Der Boy-Gobert-Preis für Nachwuchsschauspieler an Hamburger Bühnen geht in diesem Jahr an Steffen Siegmund. Der 25-jährige Schauspieler ist seit der Spielzeit 2013/2014 Ensemblemitglied des Thalia Theaters. Eine Mischung aus Kraft und Sensibilität sichere seinen Rollen ein hohes Maß an Beachtung, so die Jury.

mehr lesen

Mehr zu: Theater Kunst Kultur

Aktueller Preisträger

Steffen Siegmund erhält Boy-Gobert-Preis 2017

Der Boy-Gobert-Preis für Nachwuchsschauspieler an Hamburger Bühnen geht in diesem Jahr an Steffen Siegmund. Der 25-jährige Schauspieler ist seit der Spielzeit 2013/2014 Ensemblemitglied des Thalia Theaters. »Steffen Siegmund gehört zur seltenen Klasse junger Schauspieler, die schon in frühen Jahren in der Lage sind, ihre Rollen mit innerer Kraft und seelischer Größe auszustatten. Von seinen Figuren bleibt man niemals unberührt«, begründet die Jury unter dem Vorsitz des Schauspielers Burghart Klaußner ihre Entscheidung. »Die Mischung aus Kraft und Sensibilität, die auch zu innerer Zerrissenheit führen kann, weiß Steffen Siegmund so einzusetzen, dass seinen Rollen ein hohes Maß an Beachtung sicher ist. Dabei kann er sowohl vom Rand einer Bühnenerzählung wie auch aus ihrer Mitte sofort Aufmerksamkeit auf sich ziehen und ohne äußere Verzierungen zum Kern einer Rolle vorstoßen. Seinen Figuren eigen ist ein Staunen über die Zustände auf dieser Welt.«

Preisverleihung

Dr. Lothar Dittmer, Vorsitzender des Vorstandes der Körber-Stiftung, überreichte Steffen Siegmund die mit 10.000 Euro dotierte Auszeichnung am 10. Dezember 2017 um 11 Uhr in einer Matinee im Thalia Theater.

Steffen Siegmund gestaltete die Preisverleihung mit Freunden und Kollegen künstlerisch. Kultursenator Dr. Carsten Brosda, Thalia Intendant Joachim Lux, der Juryvorsitzende Burghart Klaußner und der Schauspieler Jens Harzer würdigten Siegmunds Engagement. Dr. Lothar Dittmer, Vorsitzender des Vorstands der Körber-Stiftung, überreichte den mit 10.000€ dotierten Preis.

Medienpartner sind NDR 90,3 und Hamburg Journal

Steffen Siegmund, 1992 in Perleberg geboren, begann 2009 sein Schauspielstudium an der Hochschule für Musik und Theater in Leipzig. In der Spielzeit 2012/2013 gehörte er zum ersten Schauspielstudio der Leipziger Hochschule am Maxim Gorki Theater in Berlin. Dort spielte er unter anderem in Inszenierungen von Antú Romero Nunes, Jan Gehler und Armin Petras. Mit 21 Jahren trat er zur Spielzeit 2013/2014 sein erstes Festengagement am Thalia Theater an. Hier übernahm er Rollen in »FRONT – Im Westen nichts Neues«, »Cyrano de Bergerac«, »Nathan die Weise«, dem Monolog »Das Ende von Eddy« sowie weiteren Produktionen. Ab dem 8. September ist er in »Tartuffe« in der Regie von Stefan Pucher zu sehen.

Seit 1981 verleiht die Körber-Stiftung jährlich den mit 10.000 Euro dotierten Boy-Gobert-Preis an junge, herausragende Schauspieler an Hamburger Bühnen. Ziel ist es, die Schauspieler am Anfang ihrer Laufbahn zu unterstützen. Bisherige Preisträger sind unter anderen Ulrich Tukur, Martin Wuttke, Susanne Wolff, Hans Löw, Bastian Reiber und Gala Othero Winter.

Ausschnitte aus der Preisverleihung

Bericht über die Preisverleihung an Steffen Siegmund

Ein Hörfunkbeitrag von Thomas Jähn auf NDR 90,3 – gesendet im Abendjournal vom 11. Dezember 2017

Fotos von der Preisverleihung 2017

Fotos von der Verleihung des Boy-Gobert-Preises 2017 an Steffen Siegmund im Thalia Theater am 10. Dezember 2017.

Die Fotos können im Zusammenhang mit einer Berichterstattung über den Boy-Gobert-Preis mit dem Fotocredit Körber-Stiftung/Krafft Angerer honorarfrei veröffentlicht werden.

Verleihung des Boy-Gobert-Preises 2017 an Steffen Siegmund im Thalia Theater am 10. Dezember 2017

Dr. Lothar Dittmer (re.), Vorsitzender des Vorstandes der Körber-Stiftung, überreichte den Boy-Gobert-Preis an Steffen Siegmund vom Thalia Theater.

Foto: Körber-Stiftung/Krafft Angerer

Druckversion (JPG)

Honorarfreie Nutzung im Rahmen der Vergabe des Boy-Gobert-Preises unter Angabe des Foto-Credits.

Verleihung des Boy-Gobert-Preises 2017 an Steffen Siegmund im Thalia Theater am 10. Dezember 2017

Dr. Lothar Dittmer (re.), Vorsitzender des Vorstandes der Körber-Stiftung, überreichte den Boy-Gobert-Preis an Steffen Siegmund vom Thalia Theater

Foto: Körber-Stiftung/Krafft Angerer

Druckversion (JPG)

Honorarfreie Nutzung im Rahmen der Vergabe des Boy-Gobert-Preises unter Angabe des Foto-Credits.

Verleihung des Boy-Gobert-Preises 2017 an Steffen Siegmund im Thalia Theater am 10. Dezember 2017

Dr. Lothar Dittmer (li.), Vorsitzender des Vorstandes der Körber-Stiftung, überreichte den Boy-Gobert-Preis an Steffen Siegmund vom Thalia Theater

Foto: Körber-Stiftung/Krafft Angerer

Druckversion (JPG)

Honorarfreie Nutzung im Rahmen der Vergabe des Boy-Gobert-Preises unter Angabe des Foto-Credits.

Verleihung des Boy-Gobert-Preises 2017 an Steffen Siegmund im Thalia Theater am 10. Dezember 2017

Steffen Siegmund stellte bei der Verleihung des Boy-Gobert-Preises seine Bühnenpräsenz unter Beweis.

Foto: Körber-Stiftung/Krafft Angerer

Druckversion (JPG)

Honorarfreie Nutzung im Rahmen der Vergabe des Boy-Gobert-Preises unter Angabe des Foto-Credits.

Verleihung des Boy-Gobert-Preises 2017 an Steffen Siegmund im Thalia Theater am 10. Dezember 2017

Steffen Siegmund (li.) und Tom Gatza. Steffen Siegmund gestaltete die Preisverleihung gemeinsam mit Kolleginnen und Kollegen des Thalia Theater.

Foto: Körber-Stiftung/Krafft Angerer

Druckversion (JPG)

Honorarfreie Nutzung im Rahmen der Vergabe des Boy-Gobert-Preises unter Angabe des Foto-Credits.

Verleihung des Boy-Gobert-Preises 2017 an Steffen Siegmund im Thalia Theater am 10. Dezember 2017

v.l.: Thalia-Intendant Joachim Lux, Dr. Lothar Dittmer (Vorsitzender des Vorstandes der Körber-Stiftung) und Senator Dr. Carsten Brosda

Foto: Körber-Stiftung/Krafft Angerer

Druckversion (JPG)

Honorarfreie Nutzung im Rahmen der Vergabe des Boy-Gobert-Preises unter Angabe des Foto-Credits.

Verleihung des Boy-Gobert-Preises 2017 an Steffen Siegmund im Thalia Theater am 10. Dezember 2017

v.l.: Senator Dr. Carsten Brosda, Steffen Siegmund,  Dr. Lothar Dittmer (Vorsitzender des Vorstandes der Körber-Stiftung) und Thalia-Intendant Joachim Lux

Foto: Körber-Stiftung/Krafft Angerer

Druckversion (JPG)

Honorarfreie Nutzung im Rahmen der Vergabe des Boy-Gobert-Preises unter Angabe des Foto-Credits.

Verleihung des Boy-Gobert-Preises 2017 an Steffen Siegmund im Thalia Theater am 10. Dezember 2017

Steffen Siegmund (li.) und Barbara Nüsse. Steffen Siegmund gestaltete die Preisverleihung gemeinsam mit Kolleginnen und Kollegen des Thalia Theater.

Foto: Körber-Stiftung/Krafft Angerer

Druckversion (JPG)

Honorarfreie Nutzung im Rahmen der Vergabe des Boy-Gobert-Preises unter Angabe des Foto-Credits.

Verleihung des Boy-Gobert-Preises 2017 an Steffen Siegmund im Thalia Theater am 10. Dezember 2017

Steffen Siegmund und Barbara Nüsse. Steffen Siegmund gestaltete die Preisverleihung gemeinsam mit Kolleginnen und Kollegen des Thalia Theater.

Foto: Körber-Stiftung/Krafft Angerer

Druckversion (JPG)

Honorarfreie Nutzung im Rahmen der Vergabe des Boy-Gobert-Preises unter Angabe des Foto-Credits.

Weitere Fotos von Steffen Siegmund

Steffen Siegmund, Boy-Gobert-Preis 2017

© Armin Smailovic

Download (JPG)

Honorarfreie Nutzung im Rahmen der Vergabe des Boy-Gobert-Preises unter Angabe des Foto-Credits.

Steffen Siegmund, Boy-Gobert-Preis 2017
In »Das Ende von Eddy«, Thalia Theater Hamburg

©Krafft Angerer

Download (JPG)

Honorarfreie Nutzung im Rahmen der Vergabe des Boy-Gobert-Preises unter Angabe des Foto-Credits.

Steffen Siegmund, Boy-Gobert-Preis 2017
In »Das Ende von Eddy«, Thalia Theater Hamburg

©Krafft Angerer

Download (JPG)

Honorarfreie Nutzung im Rahmen der Vergabe des Boy-Gobert-Preises unter Angabe des Foto-Credits.

Steffen Siegmund, Boy-Gobert-Preis 2017
In »Nathan die Weise«, Thalia Theater Hamburg

©Krafft Angerer

Download (JPG)

Honorarfreie Nutzung im Rahmen der Vergabe des Boy-Gobert-Preises unter Angabe des Foto-Credits.

Die Jury

Für die Auslobung des Boy-Gobert-Preises ist seit der Spielzeit 2013/2014 folgende Jury verantwortlich:

  • Burghart Klaußner (Juryvorsitzender)
  • Anke Dürr (Journalistin)
  • Catarina Felixmüller (Journalistin)
  • Prof. Charlotte Kleist (Professorin für Schauspiel)
  • Monika Nellissen (Journalistin)
  • Peter Reszczynski (Zuschauer)
  • Stephan Schad (Schauspieler)
  • András Siebold (Dramaturg und Festivalleiter)
  • Dr. Inge Volk (Kulturmanagerin)

Bisherige Preisträgerinnen und Preisträger

Kontakt

Stephanie Lubbe
Programmleiterin
Nachwuchskünstler

Telefon +49 • 40 • 80 81 92 - 172
E-Mail lubbe@koerber-stiftung.de