+
- Meldung

Das Universum hören

Physiker Karsten Danzmann erhält Körber-Preis 2017 für seine wegbereitende Forschung zum direkten Nachweis von Gravitationswellen

Der Astrophysiker Karsten Danzmann erhält von der Körber-Stiftung den mit 750.000 Euro dotierten Körber-Preis für die Europäische Wissenschaft 2017. Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz begrüßt die Gäste bei der Preisverleihung im Rathaus am 7. September um 11 Uhr und Ranga Yogeshwar stellt den Preisträger und seine Forschungen vor.

Danzmann und sein Team entwickelten die Schlüsseltechnologien, darunter hochpräzise Laser, mit denen Detektoren in Amerika 2015 erstmals direkt Gravitationswellen nachweisen konnten. Damit haben Astronomen ein bisher verborgenes Fenster zum Kosmos aufgestoßen. »Nun hat uns die Schwerkraft gleichsam ihren eigenen Boten geschickt«, sagt Danzmann. »Die Gravitationswellen-Forschung verspricht schon allein deshalb viele grundlegend neue Erkenntnisse, weil 99 Prozent des Universums dunkel sind und bislang kaum untersucht werden konnten.« Mit den Mitteln des Körber-Preises will Danzmann unter anderem die Lasertechnik für erdgestützte Detektoren weiter verfeinern.

Auf Einladung der Universität Hamburg wird Karsten Danzmann am 6. September um 16 Uhr im Fachbereich Physik einen Vortrag unter dem Titel »Gravitational waves: we can hear the universe!« halten. Der Eintritt zur Körber Lecture im Wolfgang Pauli-Hörsaal ist frei. Die Lecture ist in englischer Sprache.

Der Körber-Preis für die Europäische Wissenschaft zeichnet seit 1985 jedes Jahr einen wichtigen Durchbruch in den Physical oder den Life Sciences in Europa aus. Prämiert werden exzellente und innovative Forschungsansätze mit hohem Anwendungspotenzial. Mit einer Preissumme von 750.000 Euro gehört er zu den weltweit höchstdotierten Preisen. Nach der Auszeichnung mit dem Körber-Preis erhielten bereits sechs Preisträgerinnen und Preisträger den Nobelpreis.

Video von der Preisverleihung

Hinweis an die Medien

Wir laden Sie herzlich zur Preisverleihung am 7. September ins Hamburger Rathaus ein. Wir bitten um Ihre Anmeldung bei Julian Claaßen, per Mail unter claassen@koerber-stiftung.de oder telefonisch unter 040 80 81 92-233.

Weitere Informationen und Fotos von der Preisverleihung zum Download am 7. September ab 15 Uhr unter www.koerber-stiftung.de/koerber-preis-2017

Pressemeldung zum Download (PDF)

Informationen zum Thema:
Körber-Stiftung
Körber-Preis für die Europäische Wissenschaft
Matthias Mayer
Kehrwieder 12
20457 Hamburg
Telefon +49 • 40 • 80 81 92 - 181
Telefax +49 • 40 • 80 81 92 - 305
E-Mail koerberprize@koerber-stiftung.de
www.koerber-preis.de

Fotos des Preisträgers zum Download

to top