X

Nachrichten-Archiv des Deutschen Studienpreises


Meldung

Internetbasierte Psychotherapie oder die Etablierung einer neuen Kommunikationsethik in den sozialen Netzwerken: Diese und 29 weitere Forschungsarbeiten von jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern sind für den Deutschen Studienpreis 2020 nominiert.

mehr lesen


Meldung

Bis zum 1. März konnten sich Promovierte mit ihren Dissertationsprojekten für den Deutschen Studienpreis der Körber-Stiftung bewerben. 489 Teilnehmerinnen und Teilnehmer kamen dem Aufruf des Bundestagspräsidenten Wolfgang Schäuble nach. Zu den Forschungsthemen gehört emissionsfreie Luftfahrt ebenso wie soziale Roboter.

mehr lesen


Meldung

Wissenschaftskommunikation ist wichtiger als je zuvor. Allerdings wird sie auch komplexer, denn an der Autorität der Wissenschaft wird schneller gezweifelt. Wie sollte der Dialog mit der Öffentlichkeit durch Forschende heute aussehen? Welche besonderen Bedingungen gelten dabei für den wissenschaftlichen Nachwuchs?

mehr lesen


Meldung

Noch bis zum 1. März können sich Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler aller Fachrichtungen für den Deutschen Studienpreis bewerben. Die Körber-Stiftung zeichnet mit dem Preis jährlich Verfasserinnen und Verfasser von exzellenten Dissertationen aus, deren Arbeit von besonderer gesellschaftlicher Relevanz ist.

mehr lesen


Meldung

Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble verlieh in Berlin als Schirmherr den Deutschen Studienpreis 2019. Die drei mit je 25.000 Euro dotierten ersten Preise gehen in diesem Jahr an den Wirtschaftswissenschaftler Kilian Huber, den Materialwissenschaftler Frederik Kotz und die Kommunikationswissenschaftlerin Katharina Neumann.

 

mehr lesen


Meldung

Am 12. November startet die Veranstaltungsreihe »Deutscher Studienpreis vor Ort« von Körber-Stiftung und Wissenschaft im Dialog: Preisträgerinnen und Preisträger präsentieren an ihren Heimatuniversitäten ihre Forschungsergebnisse und debattieren mit Expertinnen und Experten aus Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft sowie dem Publikum.

mehr lesen

to top