X

Dr. Hendrik Dietz

Fingerspitzengefühl für Proteine

Mit der Methode, die Hendrik Dietz entwickelt hat, wird das räumliche Befühlen von Proteinen möglich. Damit können Experimente durchgeführt werden, die das Verständnis dieser Molekülketten erleichtern. Dietz erweitert so das Instrumentarium der biologischen Grundlagenforschung, der Biotechnologie und Medizin. Ein genaueres Wissen über Proteine ist der Schlüssel, um Krankheiten gezielt zu heilen. Bei Krankheiten von Alzheimer über Krebs bis hin zur Farbenblindheit: Immer sind defekte oder fehlerhafte Proteine im Spiel.

Hendrik Dietz (30) hat Physik an den Universitäten Paderborn und Zaragoza (Spanien) und der Ludwig-Maximilians-Universität München studiert. Seine Promotion ist an der Technischen Universität München entstanden. Zur Zeit arbeitet Dietz als Postdoktorand an der Harvard Medical School in Boston, USA.

Eine ausführliche Darstellung der Ergebnisse von Hendrik Dietz finden Sie hier (PDF).

Dr. Hendrik Dietz
Promotion an der Technischen Universität München

Harvard Medical School, Cambridge, USA
Telefon dienstlich  +1 · 617 · 632 51 84
Telefon privat +1 · 617 · 895 76 37
E-Mail hendrik_dietz@dfci.harvard.edu

to top