X

Dr. Tobias Otto

Präzisions-Attacken auf den Krebs

Das Neuroblastom – eine Krebsart, unter der Säuglinge und Kleinkindern leiden – endet bislang trotz intensiver Therapie bei jedem dritten Patienten tödlich. Mit dem Protein »Aurora A« hat Tobias Otto den Schlüssel für einen vielversprechenden neuen Therapieansatz identifiziert: In Experimenten konnte er zeigen, dass Neuroblastomzellen dann aufhören, sich unkontrolliert zu vermehren, wenn er in ihnen die Aurora-A-Konzentration senkt. Weiterhin wies er nach, dass Aurora A direkt an bestimmte Krebs-Eiweiße bindet – mit der Folge, dass diese von der Zelle nur verzögert abgebaut werden können. Neue Medikamente, die genau diese Bindung verhindern, könnten hier ansetzen und möglicherweise auch bei anderen Krebserkrankungen eingesetzt werden.

Tobias Otto (29) hat Biochemie an der Universität Leipzig und der University of Glasgow studiert. Seine Promotion auf dem Gebiet der Molekularbiologie entstand an der Philipps-Universität Marburg. Zur Zeit arbeitet Otto in Boston als Postdoctoral Research Fellow am Dana-Farber Cancer Institute, das mit der Harvard Medical School assoziiert ist.

Eine ausführliche Darstellung der Ergebnisse von Tobias Otto finden Sie hier (PDF).

Dr. Tobias Otto
Promotion an der Philipps-Universität Marburg

Dana-Farber Cancer Institute, Boston (USA)
Telefon dienstlich +1 · 617 · 632 - 57 85
Telefon privat +1 · 617 · 304 78 28
E-Mail dienstlich Tobias_Otto@dfci.harvard.edu
E-Mail privat tobias_mails@web.de

to top