X

Dr. Martin Binder

Wohlfahrt neu gedacht

Bis heute ist die Höhe des Pro-Kopf-Einkommens das Maß, mit dem individuelles Wohlergehen und gesellschaftlicher Fortschritt gemessen werden. Auf der Basis neuer verhaltens- und neurowissenschaftlicher Erkenntnisse hat Martin Binder eine innovative Methode zur Messung gesamtgesellschaftlicher Wohlfahrt entwickelt, die – anders als die statischen Modelle der traditionellen Ökonomie – auch die Dynamik sich wandelnder Werte und Präferenzen zu erfassen vermag. Damit greift er ein ungelöstes Problem der Wirtschaftswissenschaften auf und leistet zugleich einen Beitrag zur aktuellen gesellschaftlichen Debatte über ein adäquates Maß für Wohlfahrt und Fortschritt.

Eine ausführliche Darstellung der Ergebnisse von Martin Binder finden Sie hier (PDF).

Kontakt seit 2014:
Prof. Dr. Martin Binder

Bard College Berlin
Telefon dienstlich +49 · 30 · 43733 231
E-Mail m.binder@berlin.bard.edu

Foto zum Download (JPG)

to top