X

Dr. Annette Ranko

Vom Underdog an die Macht – Die ägyptische Muslimbruderschaft, der Arabische Frühling und Europa

Annette Ranko liefert in ihrer Doktorarbeit fundierte Einblicke in das Weltbild und die (geo-)politischen Vorstellungen der ägyptischen Muslimbrüder. Die Zeithistorikerin hat viele führende Vertreter der Bruderschaft und des Mubarak-Regimes persönlich interviewt und zahlreiche arabischsprachige Quellen ausgewertet. In ihrer Dissertation rekonstruiert sie, wie sich die Bruderschaft von einer auf soziale Tätigkeiten beschränkten Bewegung zur mächtigen politischen Kraft entwickelte und welchen Rückhalt sie dadurch in der Bevölkerung genießt. Ranko zeigt, wie die unterschiedlichen Flügel der Muslimbrüder aufgestellt sind, wie ihr Ideal von Staat und Islam aussieht und welche Strategien sie gegenüber dem Westen und Israel verfolgen.

Annette Ranko studierte von 1998 bis 2000 Arabisch, Französisch und Neugriechisch an den Universitäten Paris Diderot, Paris Sorbonne und Mainz-Germersheim und danach bis 2005 »Sprachen, Wirtschafts- und Kulturraumstudien« an der Universität Passau, mit einem einjährigen Auslandsstudium an der Universität Kairo. Anschließend legte sie den Master of Arts in »Near and Middle Eastern Studies« an der Universität London ab. Ihre Doktorarbeit verfasste sie ab 2007 an der Universität Hamburg als Mitglied im Doktorandenprogramm des Instituts für Nahost-Studien, Leibniz-Institut für Regionale und Globale Studien (GIGA) in Hamburg. Seit März 2011 arbeitet sie am GIGA Institut für Nahost-Studien als wissenschaftliche Mitarbeiterin mit dem Zuständigkeitsbereich Islamismus, islamische Bewegungen.

Eine ausführliche Darstellung der Ergebnisse von Annette Ranko finden Sie hier (PDF).
Den Originalwettbewerbsbeitrag von Annette Ranko finden Sie hier (PDF).
Ein kurzes Filmporträt zur Preisträgerin und ihrer Arbeit finden Sie hier.

Annette Ranko

GIGA Institut für Nahost-Studien
Telefon +49 · 40 · 428 25-537 oder -523
E-Mail annette.ranko@giga-hamburg.de

Foto zum Download (JPG)

to top