X
   
Aktuelles

Meldung

Die Ideentour im Bundesland der Vorreiter

Auf ihrer elften und damit vorletzten Station war die Ideentour »Länger leben – länger arbeiten« in der Festo AG & Co. KG in Esslingen zu Gast. Etwa 100 Gäste waren gekommen, um über das Thema Altersfreundlichkeit in der Arbeitswelt zu diskutieren.

Zusammen mit der Wirtschaftsjournalistin Margaret Heckel hat das Team der Körber-Stiftung die erfolgreichsten Praxisbeispiele für altersgerechte Unternehmen präsentiert.

Nach der Vorstellung des Personalmanagements der Festo AG & Co. KG durch Alfred Goll, Vorstand Human Resources, warf Margaret Heckel in ihrem Impulsvortrag einen Blick auf die Arbeitswelt von Morgen und gab konkrete Handlungsempfehlungen, wie Unternehmen die Potenziale ihrer älteren Mitarbeiter wertschätzen und besser nutzen können.

In der anschließenden Podiumsdiskussion stellte Hilde Kost, Geschäftsführerin IHK – Bezirkskammer Esslingen-Nürtingen für die Region dar, dass die Beratungsanfragen von Unternehmen, die sich demografiefest aufstellen möchten, zunehmen. Das sei laut Heckel deshalb der Fall, da diese Region den Fachkräftemangel bereits deutlich spüre und damit in Deutschland eine Vorreiterrolle einnehme.

Rudolf Kast, Vorstandsvorsitzender ddn e.V., betonte die Notwendigkeit einer ganzheitlichen Personalpolitik, die im gesamten Arbeitsleben Gesundheit, Weiterbildung und Flexibilität ermöglicht. Nur so sei Arbeit mit Freude und Begeisterung anstatt Belastung gleichzusetzen. Die Personalführung, speziell die mittlere Führungsebene, sei hierfür die zentrale Stellschraube, präzisierte Alfred Goll. Vanessa Bachhofer, Geschäftsleitung Mack & Schneider GmbH, verdeutlichte, dass in ihrem kleinen Familienunternehmen mit etwa 90 Mitarbeitern Einzelfalllösungen für jeden Mitarbeiter und altersgemischte Teams der Standard und damit die kleinen Unternehmen auf einem guten Weg seien.

In seinem Schlusswort machte Alfred Goll deutlich, dass jedes Unternehmen einen Fehler mache, wenn es sich nicht mit dem Thema beschäftige. Zwar müsse jede Organisation eine individuelle Lösung finden, nichtsdestotrotz sei es das Beste, sich mit anderen zu vernetzen und voneinander abzuschauen.

Die Ideentour »Länger leben – länger arbeiten« ist eine Veranstaltungsreihe der Körber-Stiftung und des Demographie Netzwerk ddn e.V. und findet in zwölf verschiedenen Städten Deutschlands statt. Regionaler Partner in Esslingen war die Festo AG & Co. KG.


to top