X
   
Aktuelles

Meldung

»Die Türkei und der Westen: Am Scheideweg?«

Das vierte Körber Policy Game behandelte das Thema »Krisenmanagement in der Nachbarschaft der Türkei«. Liana Fix, Körber-Stiftung, sprach dazu mit Joost Hiltermann, Programme Director, Middle East and North Africa bei der International Crisis Group. Er erwartet eine klare Rückorientierung der Türkei Richtung Westen.

Das Körber Policy Game basiert auf der Idee, aktuelle Trends in der Außen- und Sicherheitspolitik in einem fiktiven Zukunftsszenario fortzuschreiben. Eine kleine Gruppe hochrangiger internationaler Experten und Regierungsvertreter diskutiert diese Szenarien und entwickelt mögliche Optionen für politisches Handeln.

Beim diesjährigen Körber Policy Game diskutierten Teilnehmer aus Europa, Russland, der Türkei und den USA ein fiktives Krisenszenario in Syrien. Das Ziel ist es, ein tieferes Verständnis für die Interessen und Prioritäten der beteiligten Akteure sowie Optionen für politisches Handeln zu entwickeln.

Im Rahmen des Körber Policy Game sprach Liana Fix, Programmleiterin im Bereich Internationale Politik, mit Joost Hiltermann, Programme Director, Middle East and North Africa bei der International Crisis Group, über türkische Außenpolitik zwischen Ost und West. Welchen außenpolitischen Kurs schlägt die Türkei zukünftig ein in seinen Beziehungen zum Westen sowie zu Russland? Steht die NATO-Mitgliedschaft der Türkei zur Disposition? Wie positionieren sich Deutschland und die EU im Falle einer Krisensituation?

Zum Interview (auf Englisch)


to top