+
  • (Foto: Körber-Stiftung /<br />Marc Darchinger)

  • - Meldung

    »Die Verantwortung globaler Handelsmächte im asiatischen Jahrhundert«

    Wie sollte der Westen mit aufstrebenden Handelsmächten in Asien umgehen? Der 157. Bergedorfer Gesprächskreis thematisierte vom 7. bis 9. November in Hamburg die Verantwortung alter und neuer globaler Handelsmächte vor dem Hintergrund internationaler Machtverschiebungen.

    35 hochrangige Politiker, Regierungsvertreter und Experten aus Europa, USA, und Asien diskutierten Schlüsselfragen zur internationalen Ordnung, maritimer Sicherheit und fragiler Staatlichkeit: Wie sollte der Westen mit aufstrebenden Handelsmächten in Asien umgehen? Gibt es eine geteilte Vorstellung darüber, was globale Werte und geteilte Verantwortung für öffentliche Güter bedeuten? Wie können neue Mächte zum Kampf gegen Extremismus oder zu maritimer Sicherheit in Schlüsselregionen für globale Handelsmächte beitragen?

    weitere Informationen


    to top