+
Digitale Alterswelten
   

Digitale Alterswelten

Ein souveräner Umgang mit digitaler Technik ist auch für Ältere grundlegend, um am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen. Mit Angeboten, die speziell für Menschen ab 60 Jahren entwickelt sind, erleichtert die Körber-Stiftung Älteren den Einstieg in die Nutzung der digitalen Möglichkeiten. 

Zugleich bieten wir einen zentralen Anlaufpunkt für Fragen zur Vermittlung von digitaler Kompetenz. Wir möchten die öffentliche Wahrnehmung für dieses Thema steigern und vernetzen deshalb Akteure, die Ältere in die digitale Welt begleiten mit Multiplikatoren aus Politik und Zivilgesellschaft. Allen Interessierten eröffnen wir in öffentlichen Veranstaltungen die Möglichkeit zur Diskussion.

Zwar ist aktuell immerhin fast die Hälfte der über 70-Jährigen online. Laut des D21-Digital-Index wächst allerdings die Zahl derjenigen, die sich von der Dynamik und Komplexität der Digitalisierung überfordert fühlen. Dabei nimmt die digitale Technik immer mehr an Bedeutung zu, sei es um Alltägliches zu organisieren, aber auch, um zivilgesellschaftlich aktiv zu sein. Meinungsbildung und demokratischer Zusammenhalt werden immer stärker durch digitale Medien beeinflusst. Wer die Digitalisierung reflektiert und gestaltet, muss auch Ältere und ihre Rolle im digitalen Wandel einbeziehen. Ziel ist es zum einen, Ältere sicher und kompetent in der Nutzung digitaler Technologien zu machen. Zum anderen wollen wir sie als Mitgestalter wahrnehmen und zum Beispiel als Experten ihres Alltags einbeziehen, um smarte Lösungen für die Herausforderungen im Alter zu entwickeln.

Mit dem Projekt Digitale Alterswelten nimmt sich die Körber-Stiftung dieser Aufgaben an und schafft niedrigschwellige und alterssensible Zugänge, um digital mündig zu werden: Durch lokale Kooperationen können wir bereits vorhandene Angebote bündeln, Lücken identifizieren und auch technikferne Zielgruppen fürs Ausprobieren begeistern.

Der Sitz der Körber-Stiftung in Hamburg-Bergedorf ist außerdem einer von 75 Standorten des bundesweit agierenden Digital-Kompasses, einer Initiative der BAGSO und DsiN. Hier werden technikaffine Ältere – die als Multiplikatoren und Vorbilder aktiv sind – deutschlandweit vernetzt und weitergebildet.

Mit Veranstaltungen und Netzwerkarbeit sensibilisieren wir zudem Verwaltung und Politik, Ältere als Mitgestalter des Digitalisierungsprozesses zu verstehen.

Meldungen

– Meldung

Die Digitalisierung wird durch die Corana-Pandemie einen Schub erhalten, so die gegenwärtigen Prognosen. Seit Frühjahr 2019 ist das Haus im Park einer der Standorte des bundesweiten Digital-Kompass. Ziel der Initiative ist es, Ältere beim Umgang mit digitalen Medien zu unterstützen.

weiter

– Meldung

Telefon und Internet sind in der Cornonakrise das Kommunikationsmittel Nummer Eins, um mit Familie und Freunden im Kontakt zu sein. Besonders für Ältere birgt dies neue Herausforderungen, aber auch Chancen. Denn Internet und Smartphone sind auch in der Altersgruppe 70 plus immer beliebter und die Zahl der Onliner wächst.

weiter

Greta Silver: Pure Lebensfreude im Alter

»Erwarte das Beste vom Leben, es steht Dir zu«, mit 66 Jahren startet Greta Silver eine Karriere auf YouTube. Als Botschafterin für ein positives Altersbild, setzt sie sich dafür ein, die Zeit zwischen 60 und 90 als »ein geschenktes Lebenspaket« zu betrachten. Das Alter bietet die Freiheit, die gewohnten Bahnen zu verlassen und sich an Neues zu wagen, beispielsweise auch an digitale Technik.

zum Podcast

Komm ins Netz

Eingeloggt!

Die Themenwoche »Eingeloggt!« bietet für Ältere unterschiedliche Zugänge, um sich mit der digitalen Welt auseinanderzusetzen. In der virtuellen Welt spielt das Alter keine Rolle Gemeinsam mit der Hamburger Volkshochschule, der Stiftung Hamburger Öffentliche Bücherhallen und weiteren Partnern lädt die Körber-Stiftung Neugierige jährlich zur Themenwoche ein, um Anwendungen auszutesten, Kompetenzen zu erweitern und Wissen zu teilen. Gleichzeitig wird sichtbar gemacht, welche Angeboten zur digitalen Bildung bereits bestehen und die Akteure miteinander vernetzt.

Tipps und Infos

Wege aus der Einsamkeit

Unter dem Motto „Wir versilbern das Netz“ hat Wege aus der Einsamkeit e.V.  bereits mehr als 6.000 Menschen 65+ bei ihren ersten Schritten in die digitale Welt begleitet.

Wege aus der Einsamkeit e.V. 

Wissensdurstig

Wissensdurstig informiert über Bildungsangebote für ältere Menschen in ganz Deutschland. Hier finden Interessierte Tipps und Materialien zu Digitalisierung und Bildung im Alter, Wissenswertes für Bildungsanbieter, gute Praxisbeispiele und aktuelle Informationen über Digitalisierung, Bildung, Projekte, Aktionen und mehr.

Wissendurstig

Levato

Levato bietet Online-Erwachsenenbildung für die digitale Welt von heute und morgen, mit leicht verständlichen Erklärfilmen zur Bedienung von Computer und Smartphone.

Levato 

DsiN

DsiN unterstützt Verbraucher und kleinere Unternehmen im sicheren und souveränen Umgang mit der digitalen Welt, bietet Hilfestellungen sowie Mitmach- und Lernangebote für Menschen im privaten und beruflichen Umfeld.

DsiN

Ratgeber zum Download

Wegweiser durch die digitale Welt, Herausgegeben von der BAGSO – Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen e.V.

Wegweiser durch die digitale Welt (PDF)

Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen (BAGSO)

Die BAGSO fordert, dass digitale Technologien gut handhabbar, möglichst selbsterklärend und sicher sein müssen und zudem für alle verfügbar und bezahlbar. Nach Ansicht der BAGSO muss es ein Recht auf technische Unterstützung geben, wenn sie möglich und gewünscht ist. Gleichmaßen muss es ein Recht auf ein Leben ohne digitale Medien und autonome technische Systeme geben.

BAGSO zur Digitalisierung

Kontakt

Standort:
Bergedorf
Gräpelweg 8
21029 Hamburg (Bergedorf)

Caterina Römmer
Leiterin Bildung und Kultur

+49 • 40 • 72 57 02 - 33
roemmer@koerber-stiftung.de


Wer Unterstützung zu Smartphone und Tablet sucht, wendet sich gerne an den Digital-Kompass im Haus im Park. Sie erreichen den Digital-Kompass im Haus im Park dienstags von 14.00 bis 16.00 Uhr unter Telefon 040· 72 57 02-70.

Digitale Sprechstunden und Tipps und Unterlagen zum Thema Internet und soziale Netzwerke finden Sie unter www.digital-kompass.de.

to top