X

Die Idee

Das von sechs Stiftungen und dem Bundesfamilienministerium getragene und in der Körber-Stiftung angesiedelte Netzwerkprogramm Engagierte Stadt stärkt die kommunale Infrastruktur für Engagement – mit Geld und Beratung. Gleichzeitig werden auf der lokalen Ebene neue Formen der strategischen trisektoralen Zusammenarbeit auf Augenhöhe erprobt.

Website

Alle Informationen zum Projekt finden Sie auf der Website der Engagierten Stadt.

zur Website der Engagierten Stadt

Magazin

Grand Tour – eine Reise zu Deutschlands Engagierten Städten

Download (PDF)

Online durchblättern

Video: Was ist die Engagierte Stadt?

Meldungen


Meldung

Ab dem 01. Juli geht das Programm »Engagierte Stadt« in eine dritte Phase. In dieser steht vor allem eines im Mittelpunkt: Das Netzwerk Engagierter Städte zum größten bundesweiten Lernnetzwerk für bürgerschaftliches Engagement zu entwickeln. Dafür werden weitere Engagierte Städte gesucht.

mehr lesen

Mehr zu: Engagement Kommunen

Meldung

Die Stadt Neu-Ulm nimmt Impulse aus dem Programm Engagierte Stadt auf, stärkt mit eigenen Mitteln das bürgerschaftliche Engagement und wird in Zukunft auch das Ehrenamt noch stärker fördern. Der Ausschuss für Bildung, Familie und Kultur hat eine Finanzierung in Höhe von 30.000 Euro beschlossen.

mehr lesen

Video: Netzwerk-Treffen der Engagierten Stadt

Video: Barcamp der Engagierten Stadt

Kontakt

Eva Nemela
Programmleiterin
Engagierte Stadt

Telefon +49 • 40 • 80 81 92 - 157
E-Mail nemela@koerber-stiftung.de

Johanna Eisenhardt
Programm-Managerin
Engagierte Stadt

Telefon +49 • 40 • 80 81 92 - 167
E-Mail eisenhardt@koerber-stiftung.de

to top