X

Die Idee

Das von sechs Stiftungen und dem Bundesfamilienministerium getragene und in der Körber-Stiftung angesiedelte Netzwerkprogramm Engagierte Stadt stärkt die kommunale Infrastruktur für Engagement – mit Geld und Beratung. Gleichzeitig werden auf der lokalen Ebene neue Formen der strategischen trisektoralen Zusammenarbeit auf Augenhöhe erprobt.

Website

Alle Informationen zum Projekt finden Sie auf der Website der Engagierten Stadt.

zur Website der Engagierten Stadt

Magazin

Grand Tour – eine Reise zu Deutschlands Engagierten Städten

Download (PDF)

Online durchblättern

Video: Was ist die Engagierte Stadt?

Aktuelles


Meldung

Wie sieht eine Stadt aus, in der sich die Bürgerinnen und Bürger gerne für das Gemeinwohl einsetzen? Diese Frage diskutierte die »Engagierte Stadt« mit ehrenamtlich Engagierten beim Bürgerfest des Bundespräsidenten. Mit dem Bürgerfest wird traditionell die Bedeutung des Ehrenamtes gewürdigt und bürgerschaftliches Engagement in den Fokus gerückt.

mehr lesen


Meldung

Bundesfamilienministerin Franziska Giffey hat im Rahmen ihrer Sommerreise Zwickau besucht – eine von 50 Städten und Kommunen, die am Gemeinschaftsprogramm »Engagierte Stadt«, gefördert vom Familienministerium sowie sechs Stiftungen, darunter die Körber-Stiftung, teilnehmen.

mehr lesen

Mehr zu: Engagement Kommunen

Video: Netzwerk-Treffen der Engagierten Stadt

Video: Barcamp der Engagierten Stadt

Kontakt

Eva Nemela
Programmleiterin
Engagierte Stadt

Telefon +49 • 40 • 80 81 92 - 157
E-Mail nemela@koerber-stiftung.de

Dr. Jochen Sunken
Programm-Manager
Engagierte Stadt

Telefon +49 • 40 • 80 81 92 - 167
E-Mail sunken@koerber-stiftung.de

to top