X

Nachrichten-Archiv der Engagierten Stadt


Meldung

Jubel im Deutschen Hygiene Museum in Dresden: Dort gewann die Engagierte Stadt Görlitz den ersten Platz des Innovationspreises Weiterbildung 2019 des Freistaates Sachsen. Überzeugen konnte sie mit dem Projekt »Engagierte Stadt Görlitz – Gemeinsam qualifizieren und vernetzen«.

mehr lesen


Meldung

Bundesfamilienministerin Franziska Giffey hat die Engagierte Stadt Radebeul besucht, die als eine von 50 Städten am bundesweiten Netzwerkprogramm »Engagierte Stadt« teilnimmt. Ziel des Programms, das vom BMFSFJ, der Körber-Stiftung und fünf weiteren Stiftungen getragen wird, ist die Stärkung von bürgerschaftlichem Engagement.

mehr lesen


Meldung

Mit »Die gute Tat und Ich« gab es im Rahmen des 60. Jubiläums der Körber-Stiftung eine Veranstaltung der besonderen Art: Vier Stars der deutschsprachigen Poetry-Slam-Szene gingen nach allen Regeln der Redekunst der Frage nach, was genau es heute heißt, eine unperfekte Welt etwas besser machen zu wollen.

mehr lesen


Meldung

Das von Geflüchteten initiierte und von der Engagierten Stadt Zwickau ermöglichte Magazin »grenzenlos« hat den DemografieGestalter-Preis des Bundesfamilienministeriums gewonnen. Autorinnen und Autoren aus Syrien, Afghanistan, dem Libanon, Indien und dem Iran schreiben hier über Themen, die Ihnen im Alltag in ihrer neuen Heimat begegnen.

mehr lesen


Meldung

Unterstützt durch das Programm »Engagierte Stadt« hat Cuxhaven in den letzten Jahren seine Bemühungen verstärkt, nachhaltige Engagementstrukturen aufzubauen. Ob der Prozess nach der Wahl eines neuen Bürgermeisters im Mai weitergehen wird, diskutierten die beiden Kandidaten Harald Zahrte (parteilos) und Uwe Santjer (SPD) öffentlich.

 

mehr lesen


Meldung

Lange wurde beraten, gefeilt und präzisiert, aber nun ist es »live geschaltet«: das Workshopangebot des Förderprogramms »Engagierte Stadt«. Offen für alle, die genau wie die engagierten Städterinnen und Städter Menschen und Organisationen dabei begleiten, in ihren Städten und Gemeinden bleibende Engagementlandschaften aufzubauen.

mehr lesen

to top