X

Meldung

Görlitz gewinnt als Engagierte Stadt den Innovationspreis Weiterbildung des Freistaates Sachsen

Jubel im Deutschen Hygiene Museum in Dresden: Dort gewann die Engagierte Stadt Görlitz den ersten Platz des Innovationspreises Weiterbildung 2019 des Freistaates Sachsen. Überzeugen konnte sie mit dem Projekt »Engagierte Stadt Görlitz – Gemeinsam qualifizieren und vernetzen«.

Bereits zum 18. Mal wurde der Innovationspreis Weiterbildung des Freistaats Sachsens am 18.09.2019 verliehen. Mit dem Preis werden jährlich beispielhafte Innovationen in der allgemeinen, beruflichen, wissenschaftlichen, politischen und kulturellen Weiterbildung prämiert. Dieses Jahr ging der mit 15.000 Euro dotierte erste Platz an die Engagierte Stadt Görlitz. Beworben hat sich der Träger Görlitz für Familie e.V. mit seinem Konzept der Engagierten Stadt, das insbesondere auf Qualifizierungs-, Netzwerk- und Kooperationsformaten aufbaut. Ziel ist die Stärkung von bürgerschaftlich Engagierten als aktive Gestalter der Gesellschaft.

An der Entwicklung des Konzepts haben seit 2015 viele Partner und Beteiligte mitgewirkt. Bausteine sind vor allem konkrete und bedarfsgerechte Formate wie das Engagierte Stadt Camp, die EngagementBörse oder das Ideenlabor. Diese beeindrucken auch mit ihren unterschiedlichen Herangehensweisen: Das Engagierte Stadt Camp bietet im Format eines Barcamps Kurzworkshops zu Vereins- und Projektarbeit. Bei der EngagementBörse präsentieren sich Vereine und Initiativen, um in den Austausch mit Interessierten und Kollegen zu kommen. Das Ideenlabor kann als niedrigschwelliges mobiles Beratungsangebot auf diversen Veranstaltungen eingesetzt werden. Die Netzwerkpartner stellen hier kleinere Projektideen vor, die dadurch die Möglichkeit erhalten, weitere Unterstützer zu finden. Trotz der unterschiedlichen Herangehensweisen zeichnet alle Formate eins aus: der starke Kooperationsgedanke, der durch das Programm »Engagierte Stadt« hereingetragen wurde.

»Wir sind unglaublich stolz, mit unserem Konzept diesen Preis gewonnen zu haben. Damit wird nicht nur die Arbeit aller Partner der letzten Jahre gewürdigt. Auch wird uns die Chance gegeben, unsere Projekte in Zukunft genauso erfolgreich fortzuführen. Diese Art der Anerkennung motiviert ungemein!«, so Lisa Bail, Koordinatorin der Engagierten Stadt Görlitz.

Ebenso anspornend wirkte der Überraschungsbesuch des Görlitzer Oberbürgermeisters a.D., Siegfried Deinege, bei der Preisverleihung. Er hatte den Weg auf sich genommen, um den anwesenden Netzwerkpartnern und Gewinnern persönlich zu diesem bemerkenswerten Erfolg zu gratulieren.

Weitere Informationen zu der Engagierten Stadt Görlitz finden Sie hier. Zu Informationen über die Preisverleihung werden Sie hier fündig.

Und falls Sie neugierig auf das Programm »Engagierte Stadt« geworden sind, werfen Sie einen Blick auf unsere Webseite.


to top